Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

010014 VO Kirchengeschichte kompakt I: erstes christliches Jahrtausend (2010W)

Von der jüdischen Erneuerungsbewegung zu Universalansprüchen römischer Päpste

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 04.10. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 11.10. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 18.10. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 25.10. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 08.11. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 15.11. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 22.11. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 29.11. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 06.12. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 13.12. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 10.01. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 17.01. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 24.01. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 31.01. 10:15 - 12:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung bietet Studierenden einen Überblick über die Geschichte der christlichen Kirchen des Ersten christlichen Jahrtausends. Dabei sind vor allem mehrere große Transformationsprozesse des Christlichen in neue kulturelle Zusammenhänge zu thematisieren: die "Übersetzung" aus der semitischen Denk- und Lebenswelt des Nahen Ostens in die hellenistische "Leitkultur" des römischen Kaiserreichs - begleitet von der Entwicklung von Einheit schaffenden Instrumenten (Ämterstruktur, Bücherkanon, Synoden, Bekenntnisse); die Fortdauer eines semitischen Christentums und sein Erbe in syrischen Kirchentraditionen; die Etablierung eines gleichsam theokratischen "Reichschristentums" ab Konstantin mit religiöser Verbrämung der gegebenen politischen Strukturen; die Ausbildung koptischer, armenischer und äthiopischer Kirchentraditionen; die Dynamisierung der Entwicklung im lateinischen Christentum ab der Jahrtausendmitte durch weit reichende gesellschaftliche Veränderungen sowie die Einwurzelung des Christlichen in neue ethnische und politische Herrschaftsgebilde im Westen, Norden und Osten Europas. Die Themen der Vorlesung werden an signifikanten Städtebeispielen abgehandelt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Prüfungen über den Vorlesungsstoff und angekündigte Pflichtlektüre im Institutsgebäude, Schenkenstraße 8-10.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Über die Vermittlung von Eckdaten hinaus soll den Studierenden Material für die berufliche Zukunft im Lehrfach angeboten werden. Die Ausführungen sollen in theologischer Hinsicht den historischen als einen eigenständigen Zugang zur Theologie bzw. zu den kirchlichen Traditionen aufzeigen. Damit sollen Studierende Schlüssel zur Entzifferung der Zeugnisse eines reichen religiösen Erbes erhalten. Sie sollen ihnen helfen, die Chancen und den Reichtum einer von vielen Christengenerationen geschaffenen "Tradition" zu nutzen, ebenso aber auch mitunter nachwirkende Erblasten bewältigen zu helfen. Die Vorlesung deckt jeweils zwei Stunden des Pflichtbereichs 'Kirchengeschichte' für folgende Studiengänge ab: Kombinierte Religionspädagogik (zweiter Abschnitt nach alter Studienordnung); Lehramtsstudium Katholische Theologie (erster Abschnitt der aktuellen Studienordnung); Katholische Religionspädagogik nach aktueller Studienordnung (erster Abschnitt).

Prüfungsstoff

Die Vorlesung folgt der klassischen Vermittlungsart des Vortrages, unterstützt durch Arbeitsblätter und der exemplarischen Visualisierungen mittels Power-Point-Präsentationen.

Literatur

Manfred Heim, Einführung in die Kirchengeschichte, München 2000; Manfred Sitzmann und Christian Weber, Übersichten zur Kirchengeschichte, Göttingen 2001; Karl Suso Frank, Lehrbuch der Geschichte der Alten Kirche, Schöningh, Paderborn 1996.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Pflichtfach für 033 193 (08W) B7, Pflichtfach für 012 (02W) und 020, für 066 800 (MA Religionswissenschaft) für M15: Schwerpunkt Religionsgeschichte u. IDRW f. Religionen d. Gegenwart verwendbar

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:26