Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

010022 PS Einführung in die bibelwissenschaftlichen Methoden (2009S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 11.03. 12:00 - 13:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 18.03. 12:00 - 13:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 25.03. 12:00 - 13:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 01.04. 12:00 - 13:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 22.04. 12:00 - 13:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 29.04. 12:00 - 13:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 06.05. 12:00 - 13:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 13.05. 12:00 - 13:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 20.05. 12:00 - 13:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 27.05. 12:00 - 13:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 03.06. 12:00 - 13:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 10.06. 12:00 - 13:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 17.06. 12:00 - 13:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Mittwoch 24.06. 12:00 - 13:30 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Theoretische und praktische Einführung in ausgewählte Methoden der Bibelauslegung anhand alttestamentlicher Texte. Das Methodenproseminar ist eine Lehrveranstaltung mit immanentem Prüfungscharakter. Regelmäßige Teilnahme, ständige Mitarbeit, Arbeit auf der Lernplattform sowie die Ablegung einer schriftlichen Arbeit (schriftliche Prüfung: Arbeit an einem Bibeltext, oder Wiki-Eintrag oder Seminararbeit) am Ende sind Voraussetzung für den Erwerb eines Zeugnisses.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Hausübungen, Mitarbeit, wahlweise schriftliche Prüfung oder Wiki-Eintrag oder Seminararbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Selbständiges Arbeiten mit Bibeltexten, kritischer Umgang mit exegetischen Ergebnissen.

Prüfungsstoff

Blended Learning: Die Präsenzphasen im PS werden ergänzt durch e-learning mit Hilfe der Lernplattform der Universität Wien. Für Studierende ohne Internetzugang können individuelle Alternativen vereinbart werden.
Im Mittelpunkt steht die praktische Arbeit am Bibeltext. Ausgewählte Methoden der Bibelwissenschaft werden vorgestellt, erprobt und diskutiert.

Literatur

Pflichtlektüre:
Christoph Dohmen, Die Bibel und ihre Auslegung (Wissen in der Beck'schen Reihe 2099; München: Beck, 1998).
Päpstliche Bibelkommission, "Die Interpretation der Bibel in der Kirche" (Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls 115 vom 23.4.1993)
Ludger Schwienhorst-Schönberger, "Einheit statt Eindeutigkeit. Paradigmenwechsel in der Bibelwissenschaft" (Stuttgarter Biblische Aufsatzbände Altes Testament 40; Stuttgart: Katholisches Bibelwerk, 2005) 271-279.

Weiterführende Literatur (Methodenlehrbücher):
- Georg Fischer, unter Mitarbeit von Boris Repschinski und Andreas Vonach, Wege in die Bibel. Leitfaden zur Auslegung (Stuttgart: Kath. Bibelwerk, 2000).
- Helmut Utzschneider / Stefan Ark Nitsche, Arbeitsbuch literaturwissenschaftliche Bibelauslegung. Eine Methodenlehre zur Exegese des Alten Testaments (Gütersloh: Chr. Kaiser / Gütersloher Verlagshaus, 2001).
- Siegfried Kreuzer / Dieter Vieweger u.a., Proseminar I: Altes Testament. Ein Arbeitsbuch (Stuttgart: Kohlhammer, 1999).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Pflichtfach für 011 (02W), Wahlfach 012 (02W) und 020
Pflichtfach für 011 (08W) und für 033 193 (08W)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:26