Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

010030 BA Konflikte vorprogrammiert? - Religionsfreiheit als Anfrage und Herausforderung (2013W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 09.10. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 16.10. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 23.10. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 30.10. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 06.11. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 13.11. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 20.11. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 27.11. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 04.12. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 11.12. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 18.12. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 08.01. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 15.01. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 22.01. 16:30 - 18:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Menschenrecht auf Religionsfreiheit gehört zeitgenössisch zu den am heftigsten umkämpften Grundrechten. Dies zeigt sich in den Debatten um Blasphemie, ebenso wie in jenen um Apostasie, aber auch in umstrittenen Gerichtsurteilen, wie jenem nach der Berechtigung von Kreuzen in Klassenzimmern.
Was aber genau umfasst das Recht auf Religionsfreiheit und wie können derartige Konflikte entschärft werden?
Das Seminar "Konflikte vorprogrammiert?" geht diesen Überlegungen nach. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Fragen wie dem Verhältnis von Religionsfreiheit und anderen Menschenrechten, nach theologischen Begründungen für (oder gegen) Religionsfreiheit ebenso wie auf mögliche Spannungen in diesem Kontext.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

a. Referat
b. Seminararbeit zu Referatsthema
c. Anwesenheitspflicht

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Einführung in die Grundlagen des Menschenrechts der Religionsfreiheit, reflektierende Analyse möglicher Spannungen und Konflikte.

Prüfungsstoff

a. Erarbeitung der Kenntnisse zu Grundlagen des Themas durch Literatur
b. Vertiefung der Kenntnisse durch Referate
c. Diskussion

Literatur

BIELEFELDT, Heiner: Streit um die Religionsfreiheit, Erlangen 2012.
(noch bei Sacherschließung)

DI FABIO, Udo: Gewissen, Glaube, Religion - Wandelt sich die Religionsfreiheit?, Hemsbach 2008.

GABRIEL, Ingeborg: Freedom of Religion, in: Nowak, Manfred/ Januszewski, Karolina M./ Hofstätter, Tina (Hg.): All Human Rights for All. Vienna Manual on Human Rights, Wien 2012, 392-369.

HEIMBACH-STEINS, Marianne: Religionsfreiheit - ein Menschenrecht unter Druck, Paderborn-Wien [u.a.] 2012.

HERTZKE, Allen D.: Religious Freedom in the World Today: Paradox and Promise, in: M.A. Glendon / H. Zacher (eds.): Universal Rights in a World of Diversity - The Case of Religious Freedom, Seventeenth Plenary Session, 29 April-3 May 2011, Acta 17, eds
Vatican City, 2012, 108-133.

MAYER, Ann E.: Freedom of Religion in Islamic Human Rights Schemes, in: Ebd.: Islam and Human Rights - Tradition and Politics, Boulder 2013, 169-202.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

D31 für 011 (08W, 11W), BAM für 033 193 (08W, 11W), Fächerkontingentseminar 4 oder (freies) Wahlfach für 011 (02W), 012 (02W) und 020

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:26