Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

010037 VO Sakralität und Raum in der Gegenwart. (2007S)

Wenn Räume reden. Sakralarchitektur in der Gegenwart.

4.50 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 08.03. 16:00 - 19:00 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 22.03. 16:00 - 19:00 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 19.04. 16:00 - 19:00 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 03.05. 16:00 - 19:00 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 24.05. 16:00 - 19:00 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 14.06. 16:00 - 19:00 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 28.06. 16:00 - 19:00 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Zeitgenössische Sakralräume werden heute attraktiv als Zufluchtsorte vor einer Welt der Hektik, der "instant communication" und einem ständigen "online-Zustand" wahrgenommen (A. Jacoby). War vor kurzem noch die Stiftung einer idealen Gemeinschaft das tragende Element zeitgenössischer Sakralarchitektur, steht diese neuerdings vielmehr unter dem Anspruch, ein umfassenderes "Raum-Innere" zu schaffen. Ein Abbild der Verinnerlichung, wo Zeit und Raum gerinnt, in dem man nicht nur mit Gott, sondern auch mit sich selbst zu Hause sein will.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen sensibilisiert werden, Raumfragen in der Architektur und Aspekte benennen zu können, die die Sakralität von Räumen bestimmen. Über die postmoderne Erfahrung der Verschiebung sakraler Elemente in Museen, Einkaufszentren, Banken etc¿ soll der Weg zurück in die Sakralarchitektur eingeschlagen werden. Gelungene Beispiele aus nationalem und internationalem Kontext werden dabei in der Vorlesung vorgestellt. Rückblenden in die Geschichte des Sakralbaus, sowie gelungene Symbiosen alter Architektur mit neuen (Altar-)Raumgestaltungen hochwertiger zeitgenössischer Kunst sind Teil des Konzepts.

Prüfungsstoff

Bildnerische Aufbereitung der Räume und Bauten, gemeinsame Besprechung, Bildanalyse, Diskussion. An einer Einheit ist eine Exkursion vorgesehen.

Literatur

Gernot Böhme, Architektur und Atmosphäre, Wilhelm Fink Verlag München 2006
Phyllis Richardson, Neue sakrale Architektur, Deutsche Verlagsanstalt München, 2004
Wolfgang Jean Stock, Europäischer Kirchenbau 1950-2000, Prestel, München 2002
Raum und Religion. Europäische Positionen im Sakralbau. Deutschland / Österreich / Polen, hg. Von ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich und Marcus Nitschke, Verlag Anton Pustet 2005
Till Wöhler, NEUE ARCHITEKTUR. Sakralbauten. Mit einem Vorwort von Rita Süßmut, Verlagshaus Braun 2005.
Zeitschrift "Kunst und Kirche" (Springer-Verlag Wien)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Anrechenbar für den Wahlfachkorb "Vermittlung kirchlichen Kulturerbes" bzw. als (freies) Wahlfach für alle Studienrichtungen.

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:46