Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

010039 VO Theologie des Neuen Testaments: Synoptische Passionserzählungen (2018S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 08.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 15.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 22.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 12.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 19.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 26.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 03.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 17.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 24.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 07.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 14.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 21.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Donnerstag 28.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7 Tiefparterre Hauptgebäude Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
Die Lehrveranstaltung versucht in erster Linie, die theologischen Akzente herauszuarbeiten, die die Passionsüberlieferung bei den einzelnen Synoptikern prägen. Ausgangspunkt soll dabei die in Mk 14-16 gebotene Darstellung sein. Da sich in der jeweiligen Passionsgeschichte die theologischen Ideen aus dem vorausgehenden Evangeliencorpus verdichten, wird auch deren Einbettung in den theologischen Gesamtentwurf der einzelnen Evangelisten herauszustellen sein. Die historische oder diachrone Problemstellung wird exemplarisch aufgegriffen.
Methode:
Synoptischer Vergleich und Analyse exemplarischer Texte unter Anwendung der historisch-kritischen sowie linguistisch-literaturwissenschaftlicher Methoden. Grundlage ist eine deutsche Übersetzung, doch wird fallweise auf griechische Begriffe zurückgegriffen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Prüfung - ca. 20 Minuten
erster Prüfungstermin: 26.06.2018; 10.09.2018 - weitere Prüfungstermine unter http://bibelwissenschaft-ktf.univie.ac.at/studium/pruefungen/

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Fragen zum vorgetragenen Stoff und zur Pflichtlektüre müssen das grundlegende Verständnis der Sinnlinien zu den Passionserzählungen wie Einzelperikopen dokumentieren und auf Faktenwissen basieren.

Prüfungsstoff

Vorgetragenen Stoff und Pflichtlektüre

Literatur

Wird im Rahmen der VO vorgestellt

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Pflichtfach für 011 (15W) FTH 22, 066 795 (15W) M1 (Wahl), 066 796 (17W) MRP 04krp, auslaufende Studienpläne: D 34 für 011 (11W), 066 796 (15W) RP MRP 4a, Pflichtfach für 020, auch als (freies) Wahlfach anrechenbar

Letzte Änderung: Do 05.09.2019 12:47