Universität Wien FIND

010045 VO Einführung in die Theologien der Reformation (2017S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
KPH

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

ACHTUNG: Die Lehrveranstaltung entfällt am 22.05.2017.

Montag 06.03. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 20.03. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 27.03. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 03.04. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 24.04. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 08.05. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 15.05. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 29.05. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 12.06. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 19.06. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 26.06. 13:15 - 14:45 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
Vertrautwerden mit den Inhalten und Zielen der Theologien der Reformation und ökumenische Diskursfähigkeit.

Einübung in die Lektüre theologischer Texte

Inhalte:
Die Theologien der Reformation haben nicht nur die Geistes- und Kulturgeschichte Europas maßgeblich geprägt, sie sind auch der katholischen Theologie als Anfrage an das eigene Kirchen- und Glaubensverständnis konstitutiv mitgegeben. Die Lehrveranstaltung will eine Einleitung in zentrale Fragestellungen der reformierten Theologie (Gnade, Rechtfertigung, Gewissen, Schrift- und Amtsverständnis usw.) geben und auch wesentliche Errungenschaften und Stolpersteine des ökumenischen Dialogs beleuchten. Dabei sollen Schlüsseltexte reformierter Theologie besprochen und ausgelegt werden.

Methode:
Vorlesung mit Textlektüre und Diskussion.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Prüfung am Ende des Semesters zu den bekanntgegebenen Terminen.

Hilfsmittel:
keine

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Sinnerfassende Zusammenfassung der in der Lehrveranstaltung besprochenen Texte

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff sind die in der Lehrveranstaltung behandelten Inhalte mit Schwerpunkt auf den besprochenen Texten

Literatur

Für jede Vorlesungseinheit werden Materialblätter mit entsprechenden Literaturangaben vorbereitet.

Prüfungsrelevante Ersatzliteratur für berufstätig Studierende:
O.-H. Pesch, Freisein aus Gnade.


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (15W) FTH 04, 033 195 (15W) BAM 07 (15W),auslaufende Studienpläne: ür 011 (08W, 11W) D38, für 033 193 (11W) B21; f. 033 195 (13W) SP Kath Rel. Wahlpflicht- LV BAM 07, für 011(02W) und 020 gilt die LV als "Ökumenische Theologie"

Letzte Änderung: Mi 11.09.2019 09:37