Universität Wien FIND

010050 SE Texte zur klassischen Religionskritik (2016S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Seminar wird teilgeblockt abgehalten (3-stündig) und endet daher schon vor Semesterende. Aufgrund von Erkrankung wird das Seminar ab April ersatzweise von Dr. Meiller abgehalten.

Donnerstag 03.03. 13:15 - 16:30 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 10.03. 13:15 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 17.03. 13:15 - 16:30 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 07.04. 13:15 - 16:30 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 14.04. 13:15 - 16:30 Seminarraum 4 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 21.04. 13:15 - 16:30 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 28.04. 13:15 - 16:30 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 12.05. 13:15 - 16:30 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 19.05. 13:15 - 16:30 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 02.06. 13:15 - 16:30 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 09.06. 13:15 - 16:30 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar soll eine Vertiefung des in der Vorlesung "Philosophische Gotteslehre / Theologie" überblicksweise behandelten Themenfeldes "Religionskritik" ermöglichen. Im Seminar sollen näherhin klassische Texte der Religionskritik (Feuerbach, Marx, Nietzsche, Kritischer Rationalismus, "Neuer Atheismus") analysiert und auf ihren gegenwärtigen Stellenwert überprüft werden.
Diese Lehrveranstaltung versteht sich als ein weiterführendes Angebot für Studierende aller theologischen Studienrichtungen und auch für Studierende der "Religionswissenschaft" sowie voraussichtlich auch für Philosophiestudierende.
Methoden: Textlektüre und Diskussion, Referate, schriftliche Arbeiten.
Sprache der Lehrveranstaltung: deutsch.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle bezieht sich auf mehrere zu erbringende Teilleistungen: Referat + Handout, regelmäßige aktive Mitarbeit, Seminararbeit und abschließendes Gespräch über die Seminararbeit. Die jeweiligen Teilleistungen sind allesamt zu erbringen; 2x-ige Abwesenheit zulässig. Die Teilleistungen werden folgendermaßen beurteilt: Referat + Handout: 25% / aktive Mitarbeit: 25% / Seminararbeit 50%.
Achtung, negative Beurteilung bei nicht zeitgerecht erfolgter Abmeldung!

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Seminarinhalte und gemeinsam erarbeitete Texte.

Literatur

Literatur wird zu Beginn und im Laufe des Seminars bekannt gegeben bzw. zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (15W) FTH 17 oder FTH 26, 193 055 BA UF RK 16, 196 055 MA UF RK 02 oder RK 05, 033 195 (15W) BAM 13, 066 796 MRP 9, auslaufende Studienpläne: für 011 (08W, 11W) D31 oder DAM, 033 195 (13W) und 033 193 (11W), 066 793 MAM, 066 795 M5, Fächerkontingentseminar 4 oder (freies) Wahlfach f. 011 (02W) und 020;
für Philosophie: BA Philosophie M 10

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:46