Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

010051 VU Professionsverständnis eines/einer LehrerIn (2020S)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.03. 15:00 - 18:15 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 19.03. 15:00 - 18:15 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 02.04. 15:00 - 18:15 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 23.04. 15:00 - 18:15 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 07.05. 15:00 - 18:15 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 28.05. 15:00 - 18:15 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 18.06. 15:00 - 18:15 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 25.06. 15:00 - 18:15 Seminarraum 3 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
- Erwerb von grundlegenden Kenntnissen über das Professionsverständnis einer/eines ReligionslehrerIn
in der Primarstufe
- Auseinandersetzung mit der eigenen (professionellen) Identität; Reflexion und Erweiterung der eigenen
personalen, sozialen und kommunikativen Kompetenzen
- Professionalisierung als einen lebenslangen Prozess sehen

Inhalte:
Professionalität heißt Anforderungen an den Religionsunterricht, an eine/einen ReligionslehrerIn wahrzunehmen und zu bewältigen. Die erforderlichen Kompetenzen stellen einen hohen Anspruch an die Persönlichkeit der Lehrperson.
In der Lehrveranstaltung wird prozessorientiert und praxisbezogen folgenden Fragen nachgegangen:
o Welchen Aufgaben und Herausforderungen muss sich ein professioneller Religionsunterricht im
System Schule in einer säkularisierten Welt heute stellen?
o Welche Kompetenzen, insbesondere im personalen, sozialen und kommunikativen Bereich, soll
eine/ein ReligionslehrerIn entwickeln, bzw. entfalten, um den Anforderungen gerecht zu
werden?

Methode:
Vorlesung (PowerPoint-Präsentation), Übungen, praxisbezogenen Übungsaufgaben, Diskussionen,
Reflexionen, Moodle

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Erfüllen der Aufgaben auf Moodle, Teilnahme an den Chat-Terminen
Konstruktive und aktive Mitarbeit, schriftliche und mündliche Übungsaufgaben, Seminararbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung, daher besteht Anwesenheitspflicht, wenn Präsenzlehre stattfindet. Beim
ersten Termin ist die Anwesenheit unbedingt erforderlich. Maximal zwei Abwesenheiten sind möglich.
Die Grundlage für die Benotung stellen die in der Lehrveranstaltung (Moodle) erbrachten Teilleistungen dar.
- durchgehende, aktive und konstruktive Präsenz (wenn Präsenzlehre stattfindet, sonst Erfüllen der Übungsaufgaben auf Moodle) (20 %)
- Erfüllen der Arbeitsaufträge und der Ersatzaufgaben (Moodle) (40 %)
- Seminararbeit (Themen werden Auf Moodle bekanntgegeben.) (40 %)
Die Gesamtnote setzt sich aus den hier angeführten Teilleistungen zusammen.
Für eine positive Beurteilung der Lehrveranstaltung müssen über 60% erreicht werden.
Es müssen alle Teilleistungen erbracht werden!

Prüfungsstoff

Literatur

Detaillierte Literaturliste wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.
BERNER, Hans, (Hrsg.), ISLER, Rudolf (Hrsg.) (2011): Lehrer-Identität, Lehrer-Rolle, Lehrer-Handeln
(Professionswissen für Lehrerinnen und Lehrer), Schneider Verlag.
HÖFER, Renate (Hrsg.), KEIPP, Heiner (Hrsg.) (1997): Identitätsarbeit heute: Klassische und aktuelle
Perspektiven der Identitätsforschung, Suhrkamp Verlag.
KAHLERT, Joachim, KRIESCHE, Julia (2019): Lehrer werden mit Methode, Utb Verlag.
KINDLER, Wolfgang (2016): Die Lehrerpersönlichkeit – Chance und Herausforderung, Verlag an der Ruhr.
SCHULZ v. THUN, Friedemann (2006): Miteinander reden 1: Störungen und Klärungen, Rowohlt Verlag.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

033 195 BRP (17W) 12krp, 198 418 UF RK 14

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:19