Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

010056 FS Gott als Geheimnis der Welt (2010W)

Der trinitätstheologische Ansatz Eberhard Jüngels

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Termine: n.Ü., Dienstzimmer vom Prof. Tück

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 10 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Buch "Gott als Geheimnis der Welt" (1977) zählt zu den bedeutendsten Entwürfen trinitarischer Gotteslehre im 20. Jahrhundert. Es nimmt die neuzeitliche Rede vom Tod Gottes als Herausforderung auf. Nach Erörterungen über die Denkbarkeit und Sagbarkeit Gottes mündet Jüngels Entwurf in eine systematisch-theologische Reflexion über die Menschlichkeit Gottes, die den johanneischen Satz "Gott ist Liebe" begrifflich einzuholen versucht. Vor diesem Hintergrund ist es bemerkenswert, dass Jüngel der ersten Enzyklika Benedikt XVI. "Deus caritas est" einen theologischen Kommentar gewidmet hat, der im Seminar ergänzend hinzugenommen wird.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Voraussetzungen für den Erwerb eines Zeugnisses: regelmäßige und aktive Teilnahme, mündliches Referat, sowie eine schriftliche Seminararbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen ein anspruchsvolles Werk der theologischen Gotteslehre lesen und kritisch diskutieren können.

Prüfungsstoff

Lektüre, Kurzreferate und Diskussion

Literatur

JÜNGEL, E., Gott als Geheimnis der Welt. Zur Begründung der Theologie des Gekreuzigten im Streit zwischen Theismus und Atheismus, Tübingen (1977) 6. Aufl. 2000.
JÜNGEL, E., Caritas fide formata. Die erste Enzyklika Benedikts - gelesen mit den Augen eines evangelischen Christenmenschen, in Internationale Katholische Zeitschrift Communio 35 (2006) 595-614.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

LV für Doktorat neu 780, für 011 (08W) D31 oder DAM, 066 793 (08W) MAM, Fächerkontingentseminar 2 oder (freies) Wahlfach für 011 (02W), 012 (02W) und 020

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27