Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

010063 VO Einführung in das Judentum (2012W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 01.10. 08:15 - 10:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 08.10. 08:15 - 10:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 15.10. 08:15 - 10:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 22.10. 08:15 - 10:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 29.10. 08:15 - 10:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 05.11. 08:15 - 10:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 12.11. 08:15 - 10:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 19.11. 08:15 - 10:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 26.11. 08:15 - 10:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 03.12. 08:15 - 10:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 10.12. 08:15 - 10:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 17.12. 08:15 - 10:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 07.01. 08:15 - 10:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 14.01. 08:15 - 10:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 21.01. 08:15 - 10:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 28.01. 08:15 - 10:00 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Diese Vorlesung beschäftigt sich zunächst mit dem geschichtlichen Werden des Judentums. Damit verbunden wird die inhaltliche Tradition, in der sich die wesentlichen Elemente jüdischen Lebens und jüdischer Lehre herausgebildet haben (mündliche und schriftliche Tradition). Besonders hervorgehoben werden die praktische Bedeutung des monotheistischen Gottesbekenntnisses und die zentrale Stellung des Shabbat, die dieser im jüdischen Leben und in der jüdischen Geschichte einnimmt. Schließlich geht es um die Darstellungen der Hauptrichtungen und Hauptsäulen jüdischen Glaubenslebens heute und seiner Veränderung durch die Shoa.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche oder mündliche Prüfung zu den drei ausgeschriebenen Prüfungsterminen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Durch diese Vorlesung sollen die wesentlichen Traditionslinien und gedächtnisgeschichtlichen Motive des Judentums kenntlich werden, die Bedeutung des Monotheismus im Judentum und mit ihm verbunden die des Shabbat, ebenso aber auch deren Veränderung durch die Shoa und von daher auch die Kraft der Wiederkehr und des Blicks zurück in die eigene Geschichte, in der das Judentum im Wesentlichen die Geschichte seiner ständigen Verfolgung und Auslöschungsversuche erkennt und zugleich die Kraft des Überdauerns.

Prüfungsstoff

Vorlesung mit Zusammenfassungen für jede Doppelstunde; jederzeit Möglichkeit für Rückfragen und vertiefende Diskussionen; Begleitung der Veranstaltung durch e-learning (Moodle).

Literatur

Basisliteratur:
Norman Salomon, Judentum. Eine kurze Einführung. Aus dem Englischen übersetzt von Ekkehard Schöller, Stuttgart 2006;
Leo Trepp, Die Juden. Volk, Geschichte, Religion, Wiesbaden 2006.

Prüfungsrelevante Ersatzliteratur:
Michael Brenner, Kleine jüdische Geschichte, München 2008;
Daniel Boyarin, Border Lines. The Partition of Judaeo-Christianity, Philadelphia 2007.
Abraham J. Heschel, Der Schabbat. Seine Bedeutung für den heutigen Menschen. Berlin 2001;
Ian Kershaw, Reactions to the Persecution of the Jews, in: Ian Kershaw, Hitler, the Germans, and the Final Solution, Jerusalem - New Haven - London 2008, 151-196.
Peter Landesmann, Die Juden und ihr Glaube. Geschichte, Gegenwart und Erkenntnis, München 2003 (2. Auflage);
Daniel Krochmalnik, Schma Jisrael - Höre Israel. Der jüdische Monotheismus, in: FrRu N.F. 12 (2005) 19-29;
Verena Lenzen, Jüdisches Leben und Sterben im Namen Gottes. Studien über die Heiligung des göttlichen Namens (Kiddusch HaSchem), München-Zürich 1995;
Seth Schwartz, How Many Judaisms Were There? A Critique of Neusner and Smith on Definition and Mason and Boyarin on Categorization, in: Journal of Ancient Judaism 2 (2011) 208-238.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Pflichtfach IDRW Religionswissenschaft 2.1.; EC Hauptthemen der Religionsgeschichte, Pflichtfach für 011 (08W, 11W) D46 und für 066 793 (08W) M13, (freies) Wahlfach für 011 (02W), 012 (02W) und 020

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27