Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

010066 VU Einführung in die religionswissenschaftliche Textkunde (2009S)

5.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 11.03. 12:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 18.03. 12:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 25.03. 12:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 01.04. 12:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 22.04. 12:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 29.04. 12:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 06.05. 12:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 13.05. 12:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 20.05. 12:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 27.05. 12:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 03.06. 12:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 10.06. 12:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 17.06. 12:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 24.06. 12:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 48 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung bietet eine Einführung in verschiedene Formen von 'Heiligen Schriften', ihren jeweiligen Gebrauch und ihre Rolle in unterschiedlichen religiösen Traditionen. Folgende systematische Fragen werden u. a. behandelt: Definition, Funktionen und Charakteristika von 'Hl. Schriften'; Rolle von 'Schrift' in der religiösen Praxis verschiedener Religionen; Kanon und Kanonbildungsprozesse in verschiedenen religiösen Traditionen, Kanon als Technik und Funktion des kulturellen Gedächtnisses; Performativität von 'Hl. Schriften' (Rezitation, Gesang, orale Aspekte der 'Schrift' in der religiösen Praxis, Schrift und öffentliches Ritual); Ikonizität von 'Hl. Schriften' (Formen der rituellen Verehrung von Büchern und Texten); Schrift-Interpretation und Hermeneutik; politische Dimension von 'Heiligen Schriften' in der Gegenwart. Als Gegengewicht zur traditionellen Betonung von 'Schrift' durch die Religionswissenschaft werden auch die religiösen Überlieferungen nicht-text-zentrierter Kulturen berücksichtigt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftlicher Test.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Aus der Perspektive einer komparativen religiösen Hermeneutik soll die unterschiedliche Rolle von 'Schrift' in verschiedenen Religionen und innerhalb der verschiedenen Religionen vermittelt werden. Die Vorlesung soll für die mehrschichtigen (ästhetischen, sozialen, rituellen, politischen) Dimensionen autoritativer religiöser Texte sensibilisieren und mit aktuellen theoretischen Ansätzen eines zeitgenössischen Zugangs zum komplexen Phänomen 'Heilige Schriften' bekannt machen.

Prüfungsstoff

Die Übung in Form von Exkursionen bietet die Möglichkeit, den Umgang mit 'Heiligen Schriften' innerhalb öffentlicher Riten und religiöser Praxis in verschiedenen, in Wien präsenten religiösen Traditionen kennenzulernen.

Literatur

William A. Graham: Beyond the Written Word. Oral Aspects of Scripture in the History of Religion, Cambridge, UK, 1987; Walter J. Ong: Oralität und Literalität, Opladen 1987; Miriam Levering (ed.), Rethinking Scripture. Essays from a Comparative Perspective, Albany, NY, 1989; Wilfred Cantwell Smith: What Is Scripture? A Comparative Approach, Minneapolis, 1993; Hendrik M. Vroom / Jerald D. Gort (eds.), Holy Scriptures in Judaism, Christianity and Islam, Amsterdam / Atlanta, 1997; Arie van der Kooij / Karel van der Toorn (eds.), Canonization and Decanonization, Leiden 1998; Jan Assmann: Religion und kulturelles Gedächtnis, München, 2. Aufl. 2004; Vincent L. Wimbush (ed.): Theorizing Scriptures. New Critical Orientations to a Cultural Phenomenon, Piscataway, 2008.

Studierende sollen sich bezüglich prüfungsrelevanter Ersatzlektüre mit dem Lehrenden in Verbindung setzen.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

IDRW 1.4, EC Grundlagen und Methoden der RW M3

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27