Universität Wien FIND

010073 FS Transformationen in Mitteleuropa. Im Spannungsfeld von Ethik und Politik (2012W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

PROGRAMM

EINFÜHRUNG

4. Oktober 2012, 15.00 bis 17.00 Uhr im Seminarraum 5, Schenkenstraße 8-10, 1010 Wien

- Vorstellrunde

- Einführung in die Thematik und den Ablauf des Forschungsseminars

MI 05.12.2012 13.15-15.00 Seminarraum 1 (Kath) Schenkenstraße EG

I. BLOCK

Transformationen und Demokratie. Politische Entwicklungen und ethische Perspektiven unter besonderer Berücksichtigung der Rolle der Kirchen.

6. und 7. Dezember, 14.15 - 18.00 Uhr jeweils im SR 5 (Ingeborg Gabriel, Dieter Segert, Radu Preda)

- Allgemeine politikwissenschaftliche Einführung

- Qualität der Demokratie

- Beitrag der Orthodoxie und der Katholischen Kirche zur demokratischen Transformation

- Ethische Reflexionen

II. BLOCK

Post-totalitäre Belastungen der Demokratie.

14. Dezember, 14.15 - 18.00 Uhr und 15. Dezember, 9.00 - 13.00 Uhr jeweils im SR 5 (Ingeborg Gabriel, Dieter Segert, Jan Sokol)

- Postsozialismus und Postdemokratie

- Vertrauen

- Beitrag der Kirchen zu einer versöhnten Erinnerung

SCHLUSSTERMIN

18. Jänner 2013, 09:00 - 13:00 Uhr im SR 5

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Transformationsprozesse in Mitteleuropa stellen heute - mehr als zwanzig Jahren nach der Wende - vor eine Reihe von Fragen, die im Spannungsfeld von Politik und Ethik angesiedelt sind. Vor allem die steigende Armut, als Ausdruck der Erosion sozialer Rechten, mangelde soziale Absicherung, die Demokratie gefährdende Korruptionsskandale und der Populismus der PolitikerInnen sind Begleiterscheinungen der an sich erfolgreichen Transformationsprozesse, die ihre Weiterführung bedrohne. Die wachsende Zahl der Transformationsverlierer, der Vertrauensverlust der Bürger und Bürgerinnen in die wichtigsten staatlichen Institutionen und damit verbunden der Rückzug der Bürger aus der Politik bzw. der Mangel an politischer Partizipation sind Warnsignale.
Das Seminar wird sich mit folgenden Fragen befassen: Welche Konsequenzen haben diese Prozesse für Zukunft und Qualität der Demokratie in Mitteleuropa? Ist das analytische Konzept der Postdemokratie (Colin Crouch) für die Region anwendbar? Wie sieht das Engagement der Kirchen im sozialen, politischen und ökonomischen Bereich aus und was ist ihr Beitrag zur Stärkung der Demokratie? Weiters soll die Frage des Erbes des Staatssozialismus (Post-Sozialismus) und seine Auswirkungen auf die Qualität der Demokratie behandelt werden und welchen Beitrag die Kirchen und die Zivilgesellschaft zu einer Aufarbeitung der Vergangenheit leisten können.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

1. Backes, Uwe (Hg.), Totalitarismus und Transformation. Defizite der Demokratiekonsolidierung in Mittel- und Osteuropa, Göttingen 2009 (Beiträgen von Wolfgang Merkel, Dieter Segert u.a.)
2. Berend, Ivan T., Social shock in transforming Central and Eastern Europe, in: Communist and Post-Communist Studies 40 (2007), S. 269-280.
3. Adamski, Wladyslaw (Hg.), Structural change and modernization in post-socialist societies, Hamburg 2002 --> (Aus dem Inhalt: Country Reports: The Czech Republic: Transformation and Modernization; Hungary: The Outlines of the Transformation; The Polish Case: In Search of National Specifity; The Case of Germany: Tranformation through Unification; The Social, Cultural and Civilization Effects of Transformation; The Questionable Blessing of the Modernization Concept; Is "Modernization Enough?" Transition, Transformation and the Social Sciences: Towards a New Paradigma)
4. Segert, Dieter, Osteuropa nach 1989 - ein Labor für die soziale Belastbarkeit unserer Demokratie?, in: WISO 33. Jg. (2010), Nr. 3, S. 29-42.
5. Gabriel, Ingeborg, Transformationen. Europa zwanzig Jahre nach der Wende, in: P. Klasvogt; A. Fischer (Hg.): Was trägt, wenn die Welt aus den Fugen gerät. Christliche Weltverantwortung im Horizont der Globalisierung, Paderborn 2010, S. 319-327.
6. Crouch, Colin, Postdemokratie, Frankfurt am Main, 2008.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

LV für Doktorat, für 011 (08W, 11W) DAM oder D31, für 066 793 (08W) MAM, Fächerkontingentseminar 4 oder (freies) Wahlfach für 011, 012 und 020

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:47