Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

010096 VO Exegese des Alten Testaments (2010W)

Kohelet

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 06.10. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 13.10. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 20.10. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 27.10. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 03.11. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 10.11. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 17.11. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 24.11. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 01.12. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 15.12. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 12.01. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 19.01. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Mittwoch 26.01. 08:30 - 10:00 (ehem. Hörsaal 46 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Buch Kohelet gehört zur alttestamentlichen Weisheitsliteratur. Anhand der Gestalt Salomos geht es der Frage nach gelingendem und misslingendem Leben nach. Die so genannten pessimistischen Aussagen ("Alles ist Windhauch") haben oft dazu geführt, die Lehre des Buches als Ausdruck einer Philosophie des Absurden zu verstehen. Dagegen soll in der Vorlesung gezeigt werden, dass den pessimistischen Passagen die Funktion zukommt, falsche, aber verbreitete Glücksvorstellungen zu dekonstruieren. Sie heben den verborgenen Nihilismus einer oberflächlich-optimistischen Lebenskonzeption ans Licht, um den Weg frei zu machen, der zum wahren Glück führt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

mündliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen die in der Vorlesung vermittelten Inhalte lernen und verstehen und in der Lage sein, sie im Horizont einer reflektierten biblischen Hermeneutik zu entfalten.

Prüfungsstoff

Literatur

Lohfink, Norbert, Kohelet (NEB), Würzburg 41993.
Michel, Diethelm, Qohelet (EdF 258), Darmstadt 1988.
Krüger, Thomas, Kohelet (Prediger) (BK, Sonderband), Neukirchen-Vluyn 2000.
Schwienhorst-Schönberger, Ludger, Kohelet (HThK), Freiburg 2004.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Pflichtfach für 011 (08W) D 33 und für 066 793 (08W) M2 , Pflichtfach für 011(02W), 012 (02W)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27