Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

010104 SE Einführung in die Religionssoziologie (2018S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 04.06. 09:00 - 13:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Dienstag 05.06. 09:00 - 14:45 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Mittwoch 06.06. 09:00 - 13:00 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Donnerstag 07.06. 09:00 - 11:15 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG
Freitag 08.06. 09:00 - 14:45 Seminarraum 2 (Kath) Schenkenstraße EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar soll mit den Grundlagen soziologischer Religionsforschung vertraut machen und in die Lage versetzen, Religion mithilfe von Fragestellungen, Begriffen und Theorien aus soziologischer Forschung zu thematisieren. Angeschlossen wird hierfür bei Zugängen, wie sie bei den Klassikern des Faches ausgearbeitet wurden und bis heute weitergetragen und fortgeführt werden. Davon ausgehend werden wichtige Aspekte der jüngeren Entwicklung von Religion nachvollzogen. Hierzu gehören die Relationen von Religion zu Staat, Wirtschaft, Medien oder Gender ebenso wie Veränderungen religiöser Sozialformen und etwa die Privatisierung von Religion. Um diese theoretischen Hintergründe zu vertiefen und ihre Gegenstände zu konkretisieren, werden wir im Seminar anhand einiger Beispiele gegenwärtiger Ausprägungen von Religion Ansätze empirischer Religionsforschung experimentell erproben und uns mit den Herausforderungen insbesondere qualitativer Forschung auseinandersetzen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Mitarbeit; Diskussionspapier oder Kurzreferat auf Grundlage der Seminartexte; Schriftliche Seminararbeit oder Kolloquium unter Berücksichtigung von Fachliteratur.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen:
Anwesenheit und Mitarbeit im Seminar Grundlegende Kenntnis religionssoziologischer Fachdiskurse; Fähigkeit, diese in Auseinandersetzung mit gegenwärtigen Entwicklungen von Religion zu diskutieren
Beurteilungsmaßstab:
Mitarbeit 25%
Diskussionspapier oder Kurzreferat 25%
Schriftliche Seminararbeit oder Kolloquium 50%

Prüfungsstoff

Nach Absprache.

Literatur

Wird im Seminar bekannt gegeben. Zur Vorbereitung empfohlen:
Knoblauch, Hubert 1999: Religionssoziologie. Berlin.
Gabriel, Karl & Hans-Richard Reuter (Hg.) 2010: Religion und Gesellschaft. Texte zur Religionssoziologie. 2. durchg. Aufl. Paderborn.

6. Englischsprachige Ersatzliteratur + Prüfungsmodalitäten auf Englisch
Riesebrodt, Martin, and Mary Ellen Konieczny (2005): „Sociology of religion“. In: John R. Hinnells (Hg.): The Routledge Companion to Study the of Religion. Abingdon, S. 125-143.
All students are required to attend regularly. The course evaluation is based on the following parts: participation (25%), preparation of a discussion paper or oral presentation (25%), written paper or oral examination (50%). Details can be discussed between student and lecturer.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

066 800 M5

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27