Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

010120 DS Mensch und Tier (2010W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Das Seminar findet teilgeblockt dreistündig statt und endet daher voraussichtlich vor Weihnachten. Genaueres wird zwischen Lehrveranstaltungsleiter und Studierenden noch vereinbart!

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 07.10. 13:00 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 21.10. 13:00 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 28.10. 13:00 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 04.11. 13:00 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 11.11. 13:00 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 18.11. 13:00 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 25.11. 13:00 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 02.12. 13:00 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 09.12. 13:00 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 16.12. 13:00 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 13.01. 13:00 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 20.01. 13:00 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG
Donnerstag 27.01. 13:00 - 16:00 Seminarraum 5 (Kath) Schenkenstraße 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Frage, was den Menschen vom Tier unterscheidet, ist von je her ein Thema der philosophischen Anthropologie. War diese Fragestellung nicht selten vornehmlich von dem Interesse einer eindeutigen Abgrenzung zwischen Mensch und Tier geleitet, um so dem Menschen seine Sonderstellung im Reich des Lebendigen zu sichern, so werden in den modernen anthropologischen Konzeptionen in besonderer Berufung auf die Ergebnisse der modernen Biologie (Evolutionstheorie, Soziobiologie, Verhaltensforschung) einschlägige Ansprüche zunehmend problematisiert bzw. relativiert. Wie steht es also, mit Rücksicht auf die moderne philosophische Anthropologie einerseits, die Ergebnisse der modernen Humanwissenschaften andererseits um den Unterschied Mensch-Tier in einer gegenwärtigen Perspektive? Nach einigen klassischen Konzeptionen zu diesem Thema sollen diese Fragen anhand zeitgenössischer Positionen und Kontroversen analysiert werden. Die einzelnen Themen bzw. vorgesehenen Texte werden in der Vorbesprechung vorgestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Seminararbeit, aktive Mitarbeit, regelmäßige Anwesenheit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Auseinandersetzung mit, Diskussion von und Reflexion auf Texte, Fragestellungen und Konzeptionen zu diesem Thema.

Prüfungsstoff

Gemeinsame Lektüre, Diskussion, Referate, Protokolle.

Literatur

Literatur wird zu Beginn und im Laufe des Semesters bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (08W) D31oder DAM, für 066 793 (08W) MAM, Fächerkontingentseminar 4 oder (freies) Wahlfach für 011 (02W), 012 (02W) und 020

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27