Universität Wien FIND

010128 SE Ist Gott Feminist? Frauenrechte und Religionen (2019W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Das Seminar ist ausgebucht und es sind keine Anmeldungen mehr möglich! Bei Interesse können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen - bitte Mail an: beate.anger@univie.ac.at
Die Anwesenheit in der ersten Einheit, am 4.10, ist für die Teilnahmemöglichkeit am Seminar verpflichtend.

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Anwesenheit in der ersten Einheit, am 4.10, ist für die Teilnahmemöglichkeit am Seminar verpflichtend

Freitag 04.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Freitag 11.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Freitag 18.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Freitag 25.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Freitag 08.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Freitag 15.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Freitag 06.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Freitag 13.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Freitag 10.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Freitag 17.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Freitag 24.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG
Freitag 31.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum i2/3 (islam) Schenkenstraße 8-10 EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Aktionen wie #Maria 2.0, Filme wie #Female Pleasure (um nur einige wenige Beispiele zu nennen) zeigen deutlich, dass die Forderungen nach Gleichberechtigung längst auch in den unterschiedlichen Religionen angekommen sind.
Was aber umfassen die Frauenrechte genau und wie steht es um feministische Anliegen in den Religionen?

Das Seminar widmet sich diesen Fragen und möchte dabei nicht nur begriffliche Grundlagen klären, sondern auch auf unterschiedliche Positionen in Judentum, Christentum, Islam und Hinduismus eingehen. Pro-feministische Stimmen sollen dabei ebenso zu Wort kommen, wie ihre Kritiker*innen.

Gastvorträge (zu Hinduismus, Islam, Christentum), Referate, Diskussionen stehen dabei im Mittelpunkt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

a. Referat
b. Seminararbeit zu Referatsthema
c. Anwesenheit
d. Mitarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Erstellung einer Seminararbeit sowie aktive Teilnahme an den Seminarsitzungen

Prüfungsstoff

Wird in der ersten Einheit bekanntgegenen.

Literatur

Adler, Rachel, The Jew who wasn´t there, in: Halacha and the Jewish Woman, Response: A Contemporary Jewish Review, Summer 1973, 77-82.

Barlas, Asma, “Believing women” in Islam: Unreading patriarchal interpretations of the Qur'ān, 6.ed., Austin,Tex 2010.

Beattie, Tina, New Catholic Feminism, London 2006.

Eckholt, Margit (Hg.), Gender Studieren. Lernprozess für Theologie und Kirche, Ostfildern 2017.

Heimbach-Steins, Marianne „…nicht mehr Mann und Frau“. Sozialethische Studien zu Geschlechterverhältnis und Geschlechtergerechtigkeit, Regensburg 2009.

Johnson, Elizabeth A. (Hg.), The Church Women Want. Catholic Women in Dialogue, New York 2002.

Las, Nelly, Jewish Voices in Feminism. Transnational Perspectives, Nebraska 2015.

Manea, Elham, Women and Shari’a Law, London-New York 2016.

Reilly, Niamh, Women´s Human Rights, Cambridge-Malden 2009.

Sauer, Birgit / Strasser, Sabine, Zwangsfreiheiten. Mulitkulturalität und Feminismus, 2. Aufl., Budapest 2009.

Schöpp-Schilling, Hanna Beate / Rudolf, Beate / Gothe, Antje (Hg), Mit Recht zur Gleichheit, Baden-Baden 2014.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (15W) FTH 17 oder FTH 26, 198 418 BA UF RK 16, 199 518 MA UF RK 02 oder RK 05, 033 195 (17W) BRP 18krp, BRP 18ktb, auslaufende Studienpläne: für 011 (11W) D31 oder DAM, 033 195 (15W) BAM 13, Seminar oder (F)WF sowie Frauen- und Geschlechterforschung für 020

Letzte Änderung: Mo 23.09.2019 10:47