Universität Wien FIND

010132 VO Philosophie der Antike (2017W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 1 - Katholische Theologie

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Weitere Informationen auf MOODLE und der Institutshomepage http://ph-ktf.univie.ac.at
Details zu den Prüfungsterminen (Modalität, Ort, Anmeldefrist) erhalten Sie durch Anklicken des jeweiligen Datums. Neuer Vorlesungsdurchgang von Dr. Robert König im WiSem 2018/19.

Freitag 06.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 09.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 13.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 16.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 20.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 23.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 27.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 30.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 06.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 10.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Montag 13.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die antike Philosophie ist von grundlegender Bedeutung für unsere philosophische Tradition. Dementsprechend sollen Studierende durch diese Vorlesung einen Überblick über Grundbegriffe, Themen, Probleme und Ansätze gewinnen. Erstes Lernziel ist Kenntnis der wichtigen frühgriechischen, klassischen, hellenistischen und römischen Philosophen, ihrer Hauptwerke und deren Wirkungsgeschichte sowie Diskurszusammenhänge.
Zweitens werden Zugänge zu verschiedenen Argumentationsweisen und Denkstilen eröffnet durch Einblicke in exemplarische Textausschnitte und deren Interpretation. Dabei geht es inhaltlich um das Selbstverständnis des Menschen und seines Handelns, seiner Stellung im Kosmos, dessen metaphysische Grundstrukturen und Deutungen des Göttlichen.
Methodisch werden auch wichrige Textausschnitte (als Material zur Verfügung gestellt) interpretiert. Siehe Moodle.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Einzelprüfung, normalerweise auf Deutsch. Letzter Prüfungstermin im Februar 2019.
Erlaubte Hilfsmittel bei der Prüfung: die erworbenen Sachkenntnisse und das (eigene) Gehirn.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Beurteilungskriterien / -maßstab: die Prüfungfragen werden gemäß der Gliederung / Unterlagen gestellt und sind alle zu beantworten. Für eine positive Beurteilung ist bei der Beantwortung der Prüfungsfragen der Nachweis genügender Sachkenntnis zu erbringen; ebendies - nicht mehr und auch nicht weniger - besagt nämlich die Note "genügend".

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff ist der Inhalt der Vorlesung und die den Studierenden zur Verfügung gestellten Materialien auf MOODLE (ersatzweise: Ricken Friedo: Philosophie der Antike).

Literatur

Literatur siehe Material und Empfehlungen in der Vorlesung.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

für 011 (15W) FTH 03, 033 195 (17W) BRP 06krp, 033 195 (17W) BRP 06ktb, 033 195 (17W) BRP 06rwb, auslaufende Studienpläne: für 011 (11W) D3, 033 195 (15W) BAM 02, für 033 195 SP Kath. RP (13W) BAM 02; SP RdP (13W) 2a Wahl

für Philosophie: UF PP 07, PP 57.2.5

Letzte Änderung: Do 05.09.2019 12:47