Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

020001 UE "Heilig ist mir...". Wahrnehmungsschulung für die Religiosität von Jugendlichen (2010W)

Fachdidaktische Übung

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 05.10. 16:15 - 17:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 12.10. 16:15 - 17:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 19.10. 16:15 - 17:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 09.11. 16:15 - 17:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 16.11. 16:15 - 17:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 23.11. 16:15 - 17:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 30.11. 16:15 - 17:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 07.12. 16:15 - 17:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 14.12. 16:15 - 17:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 11.01. 16:15 - 17:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 18.01. 16:15 - 17:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 25.01. 16:15 - 17:45 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Folgende Inhalte sind zentral:
- Empirische Methoden (Grounded Theory) zur differenzierten Wahrnehmung der 'Heiligen' und 'Heiligtümer' von Jugendlichen
- Gegenwärtige Erfahrungsräume des Heiligen (von Kirche bis Fußballstadion)
- Das Heilige aus religionswissenschaftlicher Perspektive (von Rudolf Otto bis Carsten Colpe)
- Das Heilige aus bibelwissenschaftlicher und systematisch-theologischer Perspektive (u.a. Paul Tillich)
- Religionsdidaktische Konkretionen für die Praxis

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Arbeit (ausgearbeitetes Kurzreferat, empirische Analyse)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

- Empirische Methoden (Grounded Theory) auf Textproduktionen Jugendlicher zum Impuls "heilig ist mir..." kennenlernen und anwenden
- Religionswissenschaftliche und systematisch-theologische Perspektiven zur Interpretation des Heiligen kennenlernen und verstehen
- Konkretionen für die spätere pfarramtliche und religionsunterrichtliche Praxis kennenlernen

Prüfungsstoff

Seminargespräch, Textlektüre und -analyse, Kurzreferat, Film

Literatur

M. Rothgangel/H. Schwarz (Hrsg): Götter, Heroen, Heilige. Von römischen Göttern bis zu Heiligen des Alltags, Frankfurt/M. 2010 (im Druck)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

[B]RP-FD,
[LA]RP-FD,
[FT]RP-FD

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27