Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

020010 PS Neutestamentliches Proseminar (2021S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Findet als digitale Lehre statt!

Dienstag 02.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 09.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 16.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 23.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 13.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 20.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 27.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 04.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 11.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 01.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 08.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 15.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 22.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG
Dienstag 29.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 3 Schenkenstraße 8-10 6.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel:
Die Studierenden* können neutestamentliche Texte anhand der im Seminar vorgestellten Methoden der historisch-kritischen Exegese selbstständig analysieren und mit neueren Ansätzen der Textbetrachtung (z.B. Rezeptionsgeschichte, Gender, post-koloniale Perspektive) ins Gespräch bringen.

Inhalte:
Historisch-kritische Methode und neuere Ansätze der bibelwissenschaftlichen Textbetrachtung

Methode:
Votrag der Lehrperson
Eigenständige Lektüre ausgewählter Literatur
Regelmäßige Erarbeitung von Hausübungen
gemeinsame Besprechung von Hausübungen
Gruppenarbeiten

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Bachelor- oder Proseminarbeit (schriftlich)

Mitarbeit bei digitaler Präsenzlehre (Präsentation von Zwischenergebnissen der eigenen Arbeit bzw. einzelner Methodenschritte auf Moodle und im Proseminar)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Abfassung einer schriftlichen Arbeit gemäß den im Proseminar bekanntgegebenen Vorgaben und formalen Richtlinien (70%).

Präsentation von Zwischenergebnissen im Proseminar und auf Moodle (30%)

Anwesenheit (zweimal unentschuldigtes Fehlen ist möglich)

Prüfungsstoff

Im Proseminar vorgestellte exegetische Methoden

Ausgewählte Lektüreabschnitte aus den Büchern von Ebner/Heininger (2017) und Finnern/Rüggemeier (2016) (siehe Literatur!)

Literatur

M. Ebner/B. Heininger, Exegese des Neuen Testaments, UTB2677, 2007 (2. Aufl.) oder
S. Finnern/J. Rüggemeier, Methoden der neutestamentlichen Exegese. Ein Lehr- und Arbeitsbuch, 2016.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

[B]NT-BibPS-BS
[BALA]NT-PS
[BRP]NT-PS

Letzte Änderung: Mo 01.03.2021 09:48