Universität Wien FIND

020020 UE Exegetische Übungen (AT) (2018W)

Königsideologie und Messiasvorstellungen im Alten Testament

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 20 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 09.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 16.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 23.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 30.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 06.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 13.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 20.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 27.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 04.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 11.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 15.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 22.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Dienstag 29.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 2 Schenkenstraße 8-10 5.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalt:
Exegetische Arbeit an alttestamentlichen Texten, in denen königsideologische Vorstellungen und Messiaserwartungen des antiken Israel zur Sprache kommen. Berühmt sind etwa 2 Sam 7; Jes 7; Jes 9; Jes 11; Jes 32; Jes 45; Jer 23; Ez 34; Mi 5; Hag 2; Ps 2; 72. Die genaue Textauswahl ist noch offen; Wünsche von Studierenden sind willkommen.

Ziele:
Vertiefte Kenntnis der Texte zur Königsideologie und Messiasvorstellungen; erhöhte Sicherheit in der exegetischen Arbeit.

Methoden:
Übung mit Kurzvorträgen von Studierenden, exegetischen Aufgaben und Diskussionen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit; Kurzvortrag und Diskussionsleitung; ausformuliertes Protokoll (ca. 3 Seiten) zu einer Sitzung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen:
- Regelmäßige Teilnahme (nicht mehr als 2 Mal Absenzen); aktive Mitarbeit.
- Um den Kurs zu bestehen, müssen alle drei Teile der Leistungskontrolle genügend sein.

Beurteilungsmaßstab:
Die Note berechnet sich wie folgt: Mitarbeit 20%; Kurzvortrag und Diskussionsleitung 40%; Protokoll 40%.

Prüfungsstoff

Literatur

Wird auf Moodle zur Verfügung gestellt werden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

[B]AT-ExeUE
[BRP]AT-ExeUE

Letzte Änderung: Di 29.01.2019 17:27