Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

020020 VO-L Christentumsgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts (2021W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 11.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 18.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 25.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 08.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 15.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 22.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 29.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 06.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 13.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 10.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 17.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Montag 31.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung bietet eine Einführung und einen Überblick zur Geschichte des Christentums in der Moderne. Aufklärung, Französische Revolution und Napoleonische Kriege setzten seit dem Ende des 18. Jahrhunderts politische, soziale und geistesgeschichtliche Umwälzungen in Gang, die bis heute fortwirken. In diesem Zeitraum setzte auch die Industrialisierung und der Prozess der sogenannten Säkularisierung ein. Welche Folgen hatten diese Entwicklungen für das Christentum und welchen Anteil hatte es selbst daran? Wie reagierten die Kirchen auf die neuen Herausforderungen?
Vortrag mit Powerpoint (Bildquellen) mit der Möglichkeit zu Fragen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Prüfung (ca. 20min.).

Prüfungstermine:
01.02. 2021 (ab 15.00)
04.02. 2021 (ab 15.00)
04.03. 2021 (ab 15.00)
09.03. 2021 (ab 14.00)

(Ort: Büro Leeb, Schenkenstr. 8-10, 6. Stock. Ab 1, 7,. sind Prüfungen mit körperlicher Präsenz wieder möglich, die entsprechenden Regeln (Abstand usw.) werden eingehalten). Die Prüfungstermine gelten auch für ältere Lehrveranstaltungen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden sollen die Geschichte des Christentums in dieser Zeit der großen Umbrüche in seinen Grundzügen kennen bzw. die Bedeutung und Relevanz dieser Entwicklungen für die Gegenwart verstehen.

Prüfungsstoff

Da die Lehrveranstaltung mit 3 ECTS-Punkten bewertet ist, wird neben dem Besuch der Vorlesung und dem dort dargebotenen Stoff auch das Studium der während des Semesters angegeben Lektüre im Umfang von 1 ECTS- Punkt (Literatur und Quellentexte) erwartet.

Literatur

Wird in der Lehrveranstaltung angegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

[B]KG-Gesch19-20
[BRP]KG-Gesch19-20
[LA]KG-VO

Letzte Änderung: So 21.11.2021 17:27