Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

020033 VO-L Sündenlehre, Christologie und Soteriologie ( (Dogmatik 2) (2019S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 06.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 13.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 20.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 27.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 03.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 10.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 08.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 15.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 22.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 29.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 05.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 12.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 19.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 26.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die theologische Dogmatik gehört zu den klassischen Hauptdisziplinen der Theologie. Die auf drei Semester konzipierte Vorlesung führt in die Themen und Probleme dieser theologischen Disziplin vor dem Hintergrund der Anforderungen der Moderne ein.
In dem Zyklus Dogmatik II wird auf der Grundlage der in den Prolegomena ausgeführten Theologie religiösen Kommunikation die materiale Dogmatik erörtert. Gegenstand der dogmatischen Beschreibung des Glaubens als Vollzug der christlichen Religion sind die Lehren von Gott, von Jesus Christus und dem Heiligen Geist.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Der Stoff der Vorlesung wird im Rahmen einer 20-minütigen mündlichen Modulprüfung über die Vorlesungen Dogmatik I und Dogmatik II geprüft.
Prüfungstermine:
3. 7. 2019
2. 10. 2019

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für das Erreichen einer positiven Note müssen 60 % der maximal möglichen Punktezahl erreicht werden, also 60 von 100 Punkten.
• 1 (sehr gut) 100 – 90 Punkte
• 2 (gut) 89 – 81 Punkte
• 3 (befriedigend) 80 – 71 Punkte
• 4 (genügend) 70 – 61 Punkte
• 5 (nicht genügend) 60 – 0 Punkte

Prüfungsstoff

Der Prüfungsstoff umfasst die in der Vorlesung behandelten Themen sowie die Lektüre mindestens eines dogmatischen Werks.

Literatur

Christian Danz, Systematische Theologie, Tübingen 2016.
Christian Danz, Einführung in die evangelische Dogmatik, Darmstadt 2010.
Weitere Literatur wird zu Beginn des Semesters bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

[M]ST-Soter
[MRP]ST-Soter
[BALA]ST-Soter

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27