Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

020040 SE Dogmatikseminar (2021W)

Gott der Schöpfer

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 2 - Evangelische Theologie
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 06.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 13.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 20.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 03.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 10.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 17.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 24.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 01.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 15.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 12.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 19.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG
Mittwoch 26.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Schenkenstraße 8-10 5.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Mit den ökologischen Krisen der Gegenwart ist auch die dogmatische Schöpfungslehre wieder in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt. Was ist ihr Gegenstand und wie bezieht sich der christlichen Glaube auf die Welt? Was beinhaltet der Glaube an Gott den Schöpfer und welche Funktion hat der Schöpfungsglaube in der Dogmatik? Diese Fragen sind der Gegenstand des Seminars und sie werden anhand neuerer Ansätze zur Schöpfungslehre, ihrer Beziehung zu Natur etc. in einer problemgeschichtlichen Perspektive diskutiert. Das Seminar vermittelt auf diese Weise einen Überblick über Themen und Probleme des Schöpfungsglaubens in der Gegenwart.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Teilnahme, Mitarbeit, Protokoll, Referat und schriftliche Seminararbeit.
Abgabetermin der Seminararbeiten: 30. April 2022.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit (2 x entschuldigt Fehlen), Abhaltung eines Referats, Übernahme eines Protokolls sowie Abgabe einer Seminararbeit.
Die Benotung setzt sich zusammen aus: Vorbereitung und Beteiligung am Seminargeschehen (20 Punkte), Referat (20 Punkte), Protokoll (10 Punkte) und Seminararbeit (50 Punkte).
1 (sehr gut) 100-90 Punkte
2 (gut) 89-81 Punkte
3 (befriedigend) 80-71 Punkte
4 (genügend) 70--61 Punkte
5 (ungenügend) 60-0 Punkte

Prüfungsstoff

Inhalt des Seminars, Primär- und Sekundärliteratur.

Literatur

J. Moltmann, Gott in der Schöpfung. Ökologische Schöpfungslehre, München 1985.
Weitere Literatur wird zu Beginn des Seminars bekanntgegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

[M]ST-DogmSE
[BALA]ST-DogmSE
[MRP]ST-DogmSE

Letzte Änderung: Mi 06.10.2021 11:48