Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

030033 KU Rechtliche Aspekte der außergerichtlichen Konfliktregelung insbesondere Mediation und Schlichtung (2021W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 28 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 12.01. 10:00 - 13:00 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Freitag 14.01. 10:00 - 13:00 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Montag 17.01. 10:00 - 13:00 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Mittwoch 19.01. 10:00 - 13:00 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Freitag 21.01. 10:00 - 13:00 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Überblick des bestehenden Angebots der Mediation und Schlichtung als außergerichtlicher Konfliktregelung sowie der aktuellen Entwicklungen.

Die Schwerpunkte liegen dabei auf Definition und Abgrenzung der Mediation und Schlichtung zu anderen Formen der ADR sowie der Erörterung von Mischformen. Es erfolgt eine Darstellung der Abgrenzung zum gerichtlichen Verfahren als auch deren Anbindung an das gerichtliche Verfahren im nationalen und internationalen Kontext. Die Darstellung erfolgt aufgrund der nationalen und internationalen rechtlichen Grundlagen.
Weiter wird auf die rechtlichen Besonderheiten desa Themas im Zusammenhang mit dem Arbeitsrecht, dem öffentlichen Recht und dem Zivilrecht eingegangen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Leistungskontrolle am Ende der Lehrveranstaltung und/oder mündliche Prüfung/Mitarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit in der Lehrveranstaltung, mündliche Mitarbeit und
Schriftliche Leistung; diese kann durch mündliche Leistungskontrolle ersetzt bzw ergänzt werden

Prüfungsstoff

Der Unterrichtsstoff, der in der LV präsentiert wurde.

Literatur

Wird in der LV bekannt gegeben, auf Moodle bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 30.08.2021 15:27