Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030102 KU Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern (2017W)

im Recht der Europäischen Union

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Persönliche Anmeldung per E-Mail an nicole.mathe@hotmail.com

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Vorbesprechung: Dienstag, 10.10.2017 Online

Zwischentermin: Dienstag, 07.11.2017 Online

Haupt-Termine:
MO 04.12.2017 14.00-18.30 Seminarraum SEM62 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG (Bestätigt)
DI 05.12.2017 14.00-18.30 Seminarraum SEM61 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG (Bestätigt)
MI 06.12.2017 14.00-18.30 Seminarraum SEM62 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG (Bestätigt)
DO 07.12.2017 14.00-18.30 Seminarraum SEM63 Schottenbastei 10-16, Juridicum 6.OG (Bestätigt)

Nachbesprechung: Montag, 15.01.2018 Online


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die LV widmet sich der Analyse von Rechtstexten der Europäischen Gemeinschaft betr. die Gleichstellung zwischen den Geschlechtern sowie von EuGH - Judikatur anhand von Referaten. Es werden gleichstellungsrelevante Teilbereiche aus dem Primärrecht und Sekundärrecht erörtert und die Vorgaben der EU in diesem Bereich für die Mitgliedstaaten herausgearbeitet. Besonderes Augenmerk wird auf die mündlichen Argumentationslinien gelegt, um diese komplexe Materie als sog. Querschnittsmaterie gut begreifbar zu machen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige aktive Teilnahme an den Diskussionen im Plenum und Abhaltung eines Referates sowie Erarbeitung eines Handouts und eines Abstracts.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel dieser LV ist es die Studierenden mit den verschiedenen Teilbereichen der Gleichstellung von Frauen und Männern in der EU vertraut zu machen. Dabei sollen durch die vertiefte Auseinandersetzung mit der Materie neue Blickwinkel auf die Geschlechtergleichstellung entwickelt werden.

Prüfungsstoff

Rechtstexte, Judikatur, praktische Umsetzungsbeispiele, Referate, Diskussion.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42