Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

030203 UE Übung zur Einführung in die Rechtswissenschaften und ihre Methoden (2019S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 88 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 13.03. 13:00 - 14:30 Hörsaal U22 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 20.03. 13:00 - 14:30 Hörsaal U22 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 27.03. 13:00 - 14:30 Hörsaal U22 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 03.04. 13:00 - 14:30 Hörsaal U22 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 10.04. 13:00 - 14:30 Hörsaal U22 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 08.05. 13:00 - 14:30 Hörsaal U22 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 15.05. 13:00 - 14:30 Hörsaal U22 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 22.05. 13:00 - 14:30 Hörsaal U22 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 29.05. 13:00 - 14:30 Hörsaal U22 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 05.06. 13:00 - 14:30 Hörsaal U22 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 12.06. 13:00 - 14:30 Hörsaal U22 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 19.06. 13:00 - 14:30 Hörsaal U22 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Übung soll der inhaltlichen und strategischen Vorbereitung auf die Modulprüfung "Einführung in die Rechtswissenschaften und ihre Methoden" dienen.
Präsentation, Wiederholung und Vertiefung des in den drei Skripten (öffentliches Recht, Privatrecht, Rechtsphilosophie) enthaltenen Stoffes.
Besprechung und Lösung prüfungsrelevanter Fragenkomplexe insbesondere Übung der Falllösungstechnik.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit (zweimaliges unentschuldigtes Fehlen ist erlaubt), zwei schriftliche Klausuren sowie mündliche Mitarbeit.

Bei den schriftlichen Klausuren dürfen unkommentierte Gesetzestexte verwendet werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für ein positives Zeugnis sind mindestens erforderlich:
• Anwesenheit (zweimaliges unentschuldigtes Fehlen ist erlaubt)
• positiver Notendurchschnitt beider Klausuren

Mündliche Mitarbeit (ab 4 Mitarbeitsplus) verbessert die Gesamtnote, kann eine positive Klausur aber NICHT ersetzen.

Wenn keine Klausuren und keine Mitarbeit vorhanden sind, werden Sie von uns mit Ende des Semesters abgemeldet (Dies ist ein Entgegenkommen unsererseits).

Prüfungsstoff

Anhand von Fragenkomplexen, die sich an bisherigen Modulprüfungen orientieren, wird der prüfungsrelevante Stoff aus den Teilgebieten Öffentliches Recht, Privatrecht und Rechtsphilosophie erarbeitet.

Literatur

Die aktuellen Einführungsskripten: Öffentliches Recht, Privatrecht, Rechtsphilosophie und Rechtsethik.
Empfohlen werden Casebook Einführung in die Rechtswissenschaften, aktuelle Auflage (Hg. Piska) und Fachwörterbuch zur Einführung in die Rechtswissenschaften (Piska/Frohner)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 11.07.2019 08:07