Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

030219 PUE Übung aus Verfassungsrecht (2021W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 32 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 13.10. 10:00 - 11:30 Hörsaal U13 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Mittwoch 20.10. 10:00 - 11:30 Hörsaal U13 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Mittwoch 27.10. 10:00 - 11:30 Hörsaal U13 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Mittwoch 03.11. 10:00 - 11:30 Hörsaal U13 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Mittwoch 10.11. 10:00 - 11:30 Hörsaal U13 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Mittwoch 17.11. 10:00 - 11:30 Hörsaal U13 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Mittwoch 24.11. 10:00 - 11:30 Hörsaal U13 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 07.12. 12:00 - 13:30 Hörsaal U22 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2
Mittwoch 15.12. 10:00 - 11:30 Hörsaal U13 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Mittwoch 12.01. 10:00 - 11:30 Hörsaal U13 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Mittwoch 19.01. 10:00 - 11:30 Hörsaal U13 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Gegenstand der Lehrveranstaltung sind die Grundlagen und Strukturen des Verfassungsrechts sowie damit verbundene Grundzüge des allgemeinen Verwaltungsrechts. Es werden unter anderem verfassungsrechtliche Grundprinzipien, Kompetenzen, Grundrechte, Grundlagen der Verwaltung, Grundzüge der Gerichtsbarkeit des Öffentlichen Rechts und Zusammenhänge zum Europarecht behandelt.

Das Ziel der Lehrveranstaltung besteht darin, bereits erworbenes Wissen (durch Besuchen einer Vorlesung oder Lektüre einschlägiger Literatur) zu festigen und auf konkrete Fälle anzuwenden.

Die Übung ist aufbauend gestaltet und der Stoff wird diskursiv und durch das gemeinsame Lösen von Fällen erarbeitet und vertieft. Den Teilnehmer*innen soll dadurch die Fähigkeit zur Lösung verfassungsrechtlicher Fälle (v.a. in Hinblick auf den verfassungsrechtlichen Teil der FÜM III) vermittelt werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Zwei Klausuren, Mitarbeit. Bei den Klausuren und während der Übung darf und soll eine unkommentierte Gesetzesausgabe (zB Kodex Verfassungsrecht oder Ausdrucke aus dem RIS) verwendet werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für eine positive Beurteilung bedarf es wiederholter mündlicher Mitarbeitsleistungen, der erfolgreichen Teilnahme an einer von zwei Klausuren sowie durchgehender Anwesenheit (max. zwei Fehleinheiten). Die Anwesenheit in der ersten Einheit ist obligatorisch. Durch gute Mitarbeit kann die Note verbessert werden.

Prüfungsstoff

In den Einheiten werden Fälle und die sich daraus ergebenden Rechtsprobleme gemeinsam diskutiert und gelöst. Die Fälle sind auf der Lernplattform Moodle abrufbar und von den Teilnehmer*innen gemeinsam mit den darin tangierten Rechtsgebieten für die einzelnen Stunden vorzubereiten.

Bei den Klausuren werden die in den Einheiten besprochenen Themenbereiche abgeprüft.

Literatur

Folgende Werke werden wahlweise empfohlen:

Berka, Verfassungsrecht, 8. Auflage, 2021
Mayer/Kucsko-Stadlmayer/Stöger, Bundesverfassungsrecht, 11. Auflage, 2015
Öhlinger/Eberhard, Verfassungsrecht, 12. Auflage, 2019
Stelzer, Grundzüge des Öffentlichen Rechts, 4. Auflage, 2019

Für die Vorbereitung der jeweiligen Einheit werden Randziffern exemplarisch aus Berka, Verfassungsrecht, 8. Auflage (2021) und Stelzer, Grundzüge des Öffentlichen Rechts, 4. Auflage (2019) angegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 05.10.2021 11:28