Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030227 KU Modernes islamisches Recht (2019S)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 08.05. 09:00 - 12:00 Seminarraum SEM52 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Mittwoch 15.05. 09:00 - 12:00 Seminarraum SEM52 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Mittwoch 22.05. 09:00 - 12:00 Seminarraum SEM51 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG
Mittwoch 29.05. 09:00 - 10:00 Seminarraum SEM52 Schottenbastei 10-16, Juridicum 5.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele: Vermittlung der Grundlagen des klassischen islamischen Rechts sowie der Kenntnis ausgewählter zivilrechtlicher Rechtsinstitute in einzelnen Rechtsordnungen muslimisch geprägter Staaten der Gegenwart.
Inhalte: I. Kurze, einführende Vorstellung der Rechtsquellen im sunnitischen Islam sowie der klassischen Schulen des Islam; II. Ausgewählte Aspekte des Familienrechts (zB Mehrehe, sog Kinderehe, Scheidungsmöglichkeiten) und des Erbrechts muslimisch geprägter Staaten der Gegenwart; III. Wie geht das österr Recht mit diesen Fragestellungen um, zB (Un)Wirksamkeit von Kinderehen oder der Scheidung durch ,Verstoßen’ in Österreich? IV. Sogenanntes "islamisches Kreditwesen".
Methode: Vortrag und Diskussion.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit, kurzer Test, Klausur, es besteht Anwesenheitspflicht.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen: Interesse an den Grundlagen des klassischen islamischen Rechts und zivilrechtlichen Rechtsinstituten in einzelnen Rechtsordnungen muslimisch geprägter Staaten der Gegenwart.
Beurteilungsmaßstab: Positive Beurteilung bei Erreichen von 51% der Gesamtpunkteanzahl; davon können Sie bei den einzelnen Leistungskontrollen erlangen: Klausur: 60%; Test: 30%; Mitarbeit: 10%.

Prüfungsstoff

Im Kurs vermittelter Stoff.

Literatur

Wird in der 1. Einheit bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:27