Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

030248 KU Völkerrecht und Internationale Organisationen für NichtjuristInnen (2020S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 56 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 19.03. 17:00 - 20:00 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Donnerstag 02.04. 17:00 - 20:00 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Mittwoch 13.05. 17:00 - 20:00 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
Dienstag 16.06. 17:00 - 20:00 Hörsaal U22 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG2

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Grundlagen und Besonderheiten der Völkerrechtsordnung - Völkerrechtsquellen - Staaten und Internationale Organisationen als Völkerrechtssubjekte - Grundregeln der Internationalen Beziehungen (Gewaltverbot, Friedliche Streitbeilegung, Menschenrechtsschutz) - Völkerrechtliche Verantwortlichkeit.
Studierende, die kein rechtswissenschaftliches Studium im Hauptfach absolvieren, sollen in die Lage versetzt werden, Rechtsprobleme mit internationalem Bezug aus völkerrechtlicher Perspektive zu analysieren. E-Learning - unterstützte Lehrveranstaltung. Erarbeitung des Stoffes anhand praktischer Beispiele sowie Übungen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es gibt zwei schriftliche Überprüfungen. Weiters fließt die aktive Mitarbeit während der Lehrveranstaltung in die Notengebung mit ein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für die Teilnahme: Positive Absolvierung des Kurses "Grundkurs: Grundbegriffe der Rechtswissenschaften"
Für den Zeugniserwerb: Anwesenheit und Absolvierung der schriftlichen Überprüfungen. Grundsätzlich herrscht Anwesenheitspflicht. Die Abwesenheit bei einem Termin wird toleriert; ab einer zweiten Abwesenheit muss eine Zusatzleistung erbracht werden.

Prüfungsstoff

siehe Literatur

Literatur

Kriebaum/Marboe/Reinisch/Wittich, Einführung in die Internationalen Grundlagen des Rechts: Einführung in das Völkerrecht, 5. Aufl. (Wien 2017), erhältlich bei der Fakultätsvertretung Jus, Juridicum, Stiege 1, 1. Stock, Schottenbastei 10-16, 1010 Wien

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:19