Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030504 SE Seminar: Arbeits- und Sozialrecht des "Dritten Reiches" (2018W)

für DiplomandInnen und DissertantInnen

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Online-Anmeldung und per E-Mail an ilse.reiter-zatloukal@univie.ac.at

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Vorbesprechung am 8. 10. 2018, 16.00 Uhr (pünktlich), Sem 33

Block. 11. und 12. Dezember 2018, Institut für Arbeitsrecht, Zi. 001, 9h bis 17h

Anmeldung: per u:find (nach Satzung erforderlich) und bitte zusätzlich e-Mail an Reiter-Zatloukal (ilse.reiter-zatlouka@univie.ac.at) mit Angabe der Matrikelnummer. Zusätzlich ist nach diesem Anmeldungsmail, infolgedessen Sie auf Moodle freigeschaltet werden, spätestens bis 5.10., ein kurzes Motivationsschreiben zu übermitteln, in dem insbesondere die rechtsgeschichtlichen und arbeitsrechtlichen Vorerfahrungen, der Studienfortschritt und die Art der Teilnahme anzugeben ist (Diplomseminar Rechtsgeschichte oder Arbeitsrecht, Dissertantenseminar, historische Vertiefung). Dieses Motivationsschreiben dient im Fall, dass mehr Anmeldungen als Plätze vorhanden sind, einer höheren Treffsicherheit der Platzvergabe, die definitiv in der Vorbesprechung erfolgt.

Montag 08.10. 16:00 - 17:00 Seminarraum SEM33 Schottenbastei 10-16, Juridicum, 3.OG (Vorbesprechung)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

INHALT:
Arbeits- und Sozialrecht des "Dritten Reiches"
ZIELE und METHODEN:
Referate der Studierenden und deren kritische Diskussion, Erstellung und Betreuung einer schriftlichen Arbeit, vorzugsweise einer DSA (bei rechtsgesch. DSAs Unterstützung durch eine Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten - am 19.10.2018, 13.00-max.15.30 Uhr).
Näheres siehe Lernplattform

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Referat, Diskussion und Abgabe einer Diplomanden-Seminararbeit.
Dissertanten haben ein 5 bis 7-seitiges Thesenpapier samt Quellenangabe und Skizzierung des Ductus ihrer Untersuchung abzugeben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

MINDESTANFORDERUNG
ausreichende Anwesenheit und Präsentation zum übernommen Thema.

BEURTEILUNGSMASSSTAB
Intellektuelle Durchdringung des Themas auf der Grundlage ausreichender Literaturrecherche, Qualität der Präsentation und des Vortrages
Gewichtung der Teilleistungen: Referat samt Präsentation (40% der Endnote), der Diskussionsbeteiligung (5% der Endnote) und einer schriftlichen Arbeit (55% der Endnote).
erforderlich.
Näheres Lernplattform und Vorbesprechung

Prüfungsstoff

entspricht übernommenem Thema

Literatur

ist durch die DiplomandInnen im Zuge der Arbeiten an der DSA selbst zu ermitteln; Hilfestellungen durch LV-Leitung falls erforderlich

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:28