Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

030523 KU Klausurenkurs aus Privatrecht (2020W)

Für den Prüfungstermin November 2020

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 70 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

· Vorbesprechung: 18.11.2020, 10:00-12:00, digital

· 1. Klausur: 20.11.2020, 9:00-12:00, digital

· 1. Nachbesprechung: 25.11.2020, 14:00-16:00, digital

· 2. Klausur: 27.11.2020, 9:00-12:00, digital

· 2. Nachbesprechung: 2.12.2020, 10:00-12:00, digital

Mittwoch 18.11. 10:00 - 12:00 Digital (Vorbesprechung)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Aufgrund der aktuellen Entwicklung und der Verlegung der FÜM II in den Dezember wird auch der Klausurenkurs nach hinten verschoben und findet ausschließlich DIGITAL statt. Bitte beachten Sie die GEÄNDERTEN TERMINE.

Der Klausurenkurs dient der Vorbereitung auf den zivilrechtlichen Teil der FÜM II. Die Studierenden üben die schriftliche Falllösung anhand von zwei Klausuren auf Diplomprüfungsniveau. Dadurch soll die Falllösungskompetenz im Zivilrecht verbessert werden. Anhand der Korrektur bekommen die Studierenden ein Feedback auf ihre Arbeit.

In der Vorbesprechung werden Grundlagen der schriftlichen Falllösungstechnik nach Anspruchsgrundlagen sowie häufige (technische) Fehler bei Diplomprüfungen besprochen.

Die Klausuren finden digital statt, die Abgabe erfolgt über Moodle. Die Arbeitszeit beträgt 3 Stunden. Dadurch soll die Prüfungssituation bei der Diplomprüfung bestmöglich simuliert werden.

Die Klausurbesprechungen finden digital via Livestream statt. Nach der Besprechung kann die korrigierte Klausur auf Moodle eingesehen werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Klausur und Mitarbeit.

Siehe zu den erlaubten Hilfsmitteln den Aushang des Instituts:
https://zivilrecht.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/i_zivilrecht/Pruefungen/Gesetzesausgaben_bei_der_FUEM_II.pdf

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Klausur wird wie bei der FÜM II benotet. Im Zeugnis wird der Kurs jedoch nur „mit Erfolg teilgenommen“, oder „ohne Erfolg teilgenommen“ bewertet.

Kriterien für "mit Erfolg teilgenommen“:
- positive Klausur
¬- ein Mitarbeitsplus bei negativer Klausur
- zwei Mitarbeitsplus, wenn keine Klausurarbeit abgegeben wird

Kriterien für "ohne Erfolg teilgenommen“:
- negative Klausur (und keine Mitarbeit)

Prüfungsstoff

Der Prüfungsstoff orientiert sich an den jeweiligen Schwerpunkten der FÜM II, kann aber auch die Inhalte anderer Pandekten oder Bereiche des bürgerlichen Rechts beinhalten. Der Stoff wird daher jeweils aus dem Pool von Bürgerliches Recht Allgemeiner Teil, Sachenrecht, Schuldrecht AT, Schuldrecht BT, Familienrecht, Erbrecht, IPR ausgewählt.

Literatur

Aktuelle Gesetzesausgabe (Kodex Bürgerliches Recht, Paragraph oä) in der jeweils aktuellen Fassung
Die für den Prüfungsstoff relevanten Lehrbehelfe entnehmen Sie dem Aushang des Instituts unter dem Link https://zivilrecht.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/i_zivilrecht/Studienbehelfe_ab_Maerz_2020.pdf

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 11.11.2020 14:47