Universität Wien FIND

030562 SE Zur Sprache des römischen Rechts und der römischen Juristen (2019S)

(auch für DiplomandInnen und DissertantInnen)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Vorbesprechung: 20. März, 14:30 Uhr im Seminarraum des Instituts für Römisches Recht

Anmeldung per Email an richard.gamauf@univie.ac.at noch möglich! Zusätzlicher Vorbesprechungstermin wird dann bekannt gegeben.

Block: 7. Juni, 12:00 Uhr
11. Juni, 9:00 Uhr
12. Juni, 9:00 Uhr


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Thema: "Zur Sprache des römischen Rechts und der römischen Juristen"

Untersucht werden sollen verschiedene Aspekte der römischen Rechtssprache und der Ausdrucksweise einzelner Juristen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Von jedem/r TeilnehmerIn wird die Abhaltung eines Referates auf Basis von Quellen und Sekundärliteratur (Handout/Thesenpapier/Präsentation) erwartet.
Voraussetzungen für eine Diplomarbeit:
- Vorlage eines fünf- bis siebenseitigen Konzepts (inkl. Angabe der zu behandelnden Quellen, Literaturliste)

Prüfungsstoff

Literatur

Themenvorschläge (Stand 13.3.2019)
Etymologien bei den römischen Juristen
Regulae iuris (allgemein)
Regulae iuris: nemo sibi ipse causam possesionis mutare potest
Die Gesetzessprache der 12-Tafeln
Termini der 12-Tafeln: sacer
Termini der 12-Tafeln: Usus auctoritas
Wortformalismus im älteren römischen Recht
Wortformalismus der stipulatio?
Identifizierende Interpretation
Interpretationstraditionen bei der lex Aquilia
Interpretationstraditionen beim interdictum quod vi aut clam
Entwicklung der Interpretation des Edikts der kurulischen Ädilen
Legatsinterpretation: instrumentum
Legatsinterpretation: penus
Id quod actum est als Maxime der Vertragsinterpretation
Humanitas als Argument
Benevolentia als Argument
Elegantia iuris als Stilkriterium
Amoenitates Iuventianae (Grobheiten des Celsus als Stilelement)
Kritik von Nichtjuristen an der Juristensprache
Juristen gegen Rhetoren (allgemein)
Juristen gegen Rhetoren: verba – voluntas: Causa Curiana
Auflösung der Rechtsterminologie im Vulgarrecht der Spätantike

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 20.03.2019 17:07