Universität Wien
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

030731 PKU Klausurenkurs aus IPR für den Prüfungstermin Jänner 2024 (2023W)

1.00 ECTS (0.50 SWS), SPL 3 - Rechtswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Fortgeschrittene Kenntnisse des Bürgerlichen Rechts und IPR sind erforderlich.
Vorbereitung auf die FÜM II und die schriftliche MP Bürgerliches Recht und IPR.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Block-LV im Jänner 2024

Student*innen, die in der ersten Einheit unentschuldigt fernbleiben, werden abgemeldet und ihr Platz anhand der Warteliste vergeben.

  • Donnerstag 11.01. 11:00 - 13:00 Hörsaal U13 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1 (Vorbesprechung)
  • Donnerstag 18.01. 11:00 - 14:00 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1
  • Donnerstag 25.01. 10:30 - 13:00 Hörsaal U15 Schottenbastei 10-16, Juridicum, KG1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Dieser Kurs dient dem Erlernen und Üben der schriftlichen Falllösung auf fortgeschrittenem Niveau und damit der Vorbereitung auf das IPR beim Teil Bürgerliches Recht der FÜM II und bei der schriftlichen MP Bürgerliches Recht und IPR. Dazu wird eine Klausur abgehalten, die vor allem hinsichtlich Schwierigkeitsgrad und erlaubter Hilfsmittel diesem Prüfungsteil entspricht. Die Klausur besteht aus drei Fällen. Die angemeldeten Student*innen können einen, zwei oder auch drei von Ihnen gelöste Fälle abgeben; jeder abgegebene Fall wird korrigiert.

In der Vorbesprechung werden häufige Fehler sowie allgemeine Grundlagen der schriftlichen Falllösung durchgemacht. In der Klausurbesprechung wird das selbstständige Erarbeiten der Falllösung anhand der gesetzlichen Vorgaben, der von der Lehre vorgeschlagenen Lösungsansätze und der Judikatur wiederholt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Ausarbeitung von Fällen; die erlaubten Hilfsmittel entsprechen jenen bei der FÜM II und der schriftlichen MP Bürgerliches Recht und IPR.

Unter folgendem Link finden Sie die aktuellen Richtlinien: https://zivilrecht.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/i_zivilrecht/Pruefungen/Gesetzesausgaben_bei_der_FUEM_II.pdf

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Fälle werden mit einem der echten Prüfung angepassten Notenschlüssel mit 1–5 benotet (samt Angabe der erzielten Punkte). Im Zeugnis wird der Kurs jedoch nur „mit Erfolg teilgenommen“ oder „ohne Erfolg teilgenommen“ bewertet, damit die Klausur ohne Druck wegen einer schlechten Note im Zeugnis mitgeschrieben werden kann.

Ein „mit Erfolg teilgenommen“ liegt vor, sobald ein Fall ausgearbeitet und abgegeben wird; auf die Note oder bestimmte Mindestpunkte kommt es nicht an. Wer keinen Fall abgibt und sich nicht rechtzeitig abmeldet (möglich bis zum Tag der Klausur), wird mit „ohne Erfolg teilgenommen“ beurteilt.

Prüfungsstoff

IPR

Die Schwerpunkte der FÜM II sind spätestens 8 Wochen vor dem Prüfungstermin unter folgendem Link zu finden: https://zivilrecht.univie.ac.at/pruefungen/fuem-2/schwerpunkte/

Hinsichtlich der schriftlichen MP Bürgerliches Recht und IPR beachten Sie bitte die Angaben unter folgendem Link: https://zivilrecht.univie.ac.at/pruefungen/mp-buergerliches-recht-und-internationales-privatrecht/schwerpunkte/

Literatur

GESETZESTEXT
— Kodex Bürgerliches Recht (61. Auflage, 2023) oder gleichwertige Alternative
— Kodex Internationales Privatrecht (9. Auflage 2023) oder gleichwertige Alternative

LEHRBEHELFE
— Zöchling-Jud/Aspöck, Internationales Privatrecht (3. Auflage, 2015) oder Lurger/Melcher, Internationales Privatrecht (3. Auflage, 2020)

VERTIEFENDE LITERATUR ZUR PRÜFUNGSVORBEREITUNG UND FALLLÖSUNG
— Bydlinski et al, Bürgerliches Recht Prüfungstraining (6. Auflage 2021)
— Perner/Spitzer/Kodek (Hrsg), Österreich-Casebook Bürgerliches Recht (3. Auflage, 2023)
— Uitz (Hrsg), Internationale Aspekte des Privatrechts (2021)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 31.01.2024 00:01