Universität Wien FIND

040025 FK Wahlfach E-Marketing (BA) (2019S)

Internet Marketing und Electronic Commerce

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 17.06. 08:00 - 20:00 Seminarraum 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 18.06. 08:00 - 11:15 Hörsaal 16 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 18.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 16 Oskar-Morgenstern-Platz 1 3.Stock
Dienstag 18.06. 13:15 - 20:00 Hörsaal 15 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 21.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Freitag 28.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

-Darstellung der wachsenden Bedeutung der Internet-Ökonomie in der Digitalen Transformation, der Grundlagen und Rahmenbedingungen des Internet-Marketings und des Electronic Commerce, der Elemente der Konzeption des Internet-Marketings sowie der Implementierung und Kontrolle des Internet-Marketings.
-Ermunterung der Studierenden zur weiteren Beschäftigung mit aktuellen Fragen des Internet-Marketing insbesondere unter praxisorientiertem Aspekt.
In der Vorlesung werden die verschiedenen Aspekte des Internet-Marketings und des marktorientierten Electronic Commerce als wesentliche Treiber der Digitalen Transformation erläutert. Die Auswahl und Reihenfolge der Kapitel orientiert sich weitgehend an einem allgemeinen Phasenmodell des Marketingmanagementprozesses (1. Analyse/Information, 2. Planung eines marktorientierten Handlungsprogramms, 3. Implementierung des Programms und 4. Kontrolle der Handlungsergebnisse). In die Vorlesung werden zahlreiche aktuelle Praxisbeispiele einbezogen.
Weitere Informationen: https://marketing.univie.ac.at/studierende/studenten-bachelor/ss-2019/em100000000/

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

2 Teilklausuren nach Abschluss des Vorlesungsteils.
In jeder dieser Klausuren können die Studierenden 30 Punkte erzielen, die für das Bestehen der Gesamtklausur erforderlich sind (jeweils 50% der erforderlichen Punkte).

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Um Unfairness zu vermeiden und den Studierenden eine Möglichkeit zur Notenverbesserung zu geben, wird in jeder der beiden Klausuren eine Zusatzfrage gestellt, mit der weitere 10 Punkte erreicht werden können. Eine ausreichende Note (4=30) und die Note 1 können grundsätzlich ohne diese beiden Zusatzfragen erzielt werden. Die möglichen Zusatzpunkte dienen somit ausschließlich der Notenverbesserung.

Prüfungsstoff

Literatur

- Fritz, W.: Internet-Marketing und Electronic Commerce, 3. Aufl., Wiesbaden 2004. Die 4. Aufl. wird völlig überarbeitet unter dem Titel "Digital Marketing" in 2020 erscheinen.
- Aktuelle Literaturangaben in der Vorlesung.
- Vorlesungsfolien: per kennwortgeschütztem Download erhältlich. Das Kennwort wird in der ersten Lehrveranstaltung mitgeteilt, ebenso weitere aktuelle Literatur.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 06.09.2019 09:47