Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

040061 VO Grundzüge des Rechts (2020W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften

FRAGESTUNDE vor der Prüfung am 18.12.2020: Di, 15.12.2020, 16.45-18.15,Digital

Zur Prüfung müssen Sie sich gesondert über u:space anmelden!
Die Lernplattform "Moodle" wird verwendet - eine Registrierung für die Vorlesung ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Moodle-Vorlesung!

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine

Die Prüfung am 30.04.2021 findet online über den Moodleprüfungskurs statt und dauert 60 Minuten. Beachten Sie bitte unbedingt die Informationen über die Verwendung von erlaubten Hilfsmittel https://privatrecht.univie.ac.at/service-news/schummeln/online-pruefungen/

Die Vorlesung findet via Moodle statt. Dort werden jeweils Mittwoch und Freitag ab 09.00 Uhr neue Kapitel samt Wiederholungsfragen über diese Kapitel freigeschalten. Am darauffolgenden Dienstag findet eine Online-Fragestunde ausschließlich zu diesen Unterlagen/Wiederholungsfragen statt.
Die untenstehenden Termine beginnen pünktlich und finden als open end -Termine statt - solange Fragen gestellt werden.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der inhaltliche Schwerpunkt der Lehrveranstaltung liegt auf der Einführung in
wirtschaftsrelevante Teilgebiete des österreichischen Privatrechts. Dabei stehen das Vertragsrecht, das Leistungsstörungsrecht, das Schadenersatzrecht und das Sachenrecht im Vordergrund.
Die Studierenden entwickeln ein allgemeines Verständnis für die Grundzüge des Privatrechts. Sie sind in der Lage das Erlernte an klassischen privatrechtlichen Fällen anzuwenden und erkennen wirtschaftlich relevante Zusammenhänge.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die schriftlichen Lehrveranstaltungsprüfungen "Grundzüge des Rechts" werden in Präsenz in deutscher Sprache abgehalten und dauern 90 Minuten; zu den Klausuren dürfen ausschließlich unkommentierte Gesetzesausgaben verwendet werden.
Zulässig sind: Unterstreichungen; Hervorhebungen etc und reine Paragraphenverweise.
Sonderproblem: „Post-its“: das Einlegen von „Post-its“ ist grundsätzlich erlaubt.
Jedoch: Post-its dürfen NICHT beschriftet werden!
Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Prüfungen (Umstellung auf Online-Prüfungen) möglich sein. Die Dauer der Online-Prüfung beträgt 60 Minuten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Insgesamt können bei der schriftlichen Präsenz-/Online-Prüfung 60 Punkte erreicht werden, ab 31 (51 %) Punkte ist die Prüfung positiv absolviert.
Notenschlüssel: ab 31 Punkten - genügend; ab 39 Punkten - befriedigen; ab 47 Punkten - gut; ab 55 Punkten - sehr gut
Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Prüfungen (Umstellung auf Online-Prüfungen) möglich sein.
Informationen über die Verwendung unerlaubter Hilfsmittel finden Sie unter https://privatrecht.univie.ac.at/service-news/schummeln/ Insbesondere das Verwenden eines kommentierten Gesetzestextes oder beschriftete Post-its bei Präsenzprüfungen gilt als unerlaubt.

Prüfungsstoff

Weilinger, Privatrecht, in der aktuellen Auflage, facultas.wuv

Literatur

Weilinger, Privatrecht, 7. Auflage bzw 8. Auflage, facultas.wuv
Kodex Unternehmensrecht oder Kodex Bürgerliches Recht, LexisNexis Verlag ARD Orac, jeweils in der aktuellen Auflage

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 30.03.2021 10:07