Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

040073 KU Corporate Governance und externes Rechnungswesen II (MA) (2020S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Empfohlen werden Vorkenntnisse aus Rechnungslegung und Privatrecht!

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Achtung: Wie bereits wiederholt angekündigt findet diese Vorlesung während der Unterbrechung der Präsenzlehre als Online-Kurs statt! Auf Moodle werden laufend Unterlagen mit neuen Inhalten bereitgestellt, bitte rufen Sie regelmäßig Ihre e-mails und die Moodle-Seite des Kurses auf.

Dienstag 03.03. 09:45 - 16:30 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 04.03. 09:45 - 14:45 Hörsaal 16 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 17.03. 09:45 - 14:45 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 17.03. 15:00 - 18:15 Hörsaal 15 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 27.03. 09:00 - 13:00 Hörsaal 15 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 27.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Dienstag 21.04. 08:00 - 09:25 Hörsaal 16 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 21.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 21.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 21.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 27.04. 08:00 - 09:30 Hörsaal 16 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 27.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 7 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 27.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 15 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Montag 27.04. 13:10 - 14:45 Hörsaal 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 12.05. 16:45 - 18:15 Hörsaal 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Kurs bildet eine Kernveranstaltung für Studierende, die sich für den Bereich der Abschlussprüfung interessieren. So behandelt der Kurs die theoretischen Grundlagen der Abschlussprüfung von der Prüfungsplanung über die Prüfungsverfahren bis zum risikoorientierten Prüfungsansatz. Eingebettet wird das Lehrmaterial in die aktuelle Diskussion um die Qualität der Abschlussprüfung, so dass auch Aspekte zur Qualitätssicherung sowie -kontrolle der Abschlussprüfer kritisch diskutiert werden. Die Veranstaltung schließt mit Ausführungen zur Mitteilung des Prüfungsurteils in Form des Bestätigungsvermerks und des Prüfungsberichts.

Ziel der Veranstaltung ist, dass die Studierenden gemeinsam mit dem LV-Leiter die Lehrinhalte erarbeiten. Die LV wird durch Referate weiterer Vortragender aus dem Wirtschaftsprüfungswesen abgerundet.
Folglich bereiten die Studierenden Kurzvorträge zu verschiedenen Themen vor, die in die Lehrveranstaltungen eingebettet werden. Die Kurzvortragsthemen werden zu Beginn der Lehrveranstaltung vorgestellt und danach zugeteilt; für jedes Thema steht eine Vortragszeit von max. 20 Minuten zur Verfügung. Bei mehr oder weniger als 24 Teilnehmer(inne)n werden die Themen in Gruppen vergeben bzw. erhält jede(r) Teilnehmer(in) mehr als ein Thema, wenngleich kein Teilnehmer mehr als zwei Themen bearbeiten muss. Zusätzlich werden zu jedem Referatsthema ein bis zwei "Challenger" bestellt, die das Referat zu analysieren und diskutieren aber auch zu bewerten (Peer- Evaluation) haben.
Während der gesamten Veranstaltungsreihe besteht Anwesenheitspflicht (75% Minimum).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Neu:
- Mitarbeit 10%
- Präsentationen und Challenges 40% (davon werden die Präsentationen mit 80% -unter Einbeziehung der Peer Evaluations -, die Challenges mit 15% und die Qualität der Peer Evaluation mit 5% gewichtet)
- Individuelle Ausareitung von zwei kurzen Themen im Zeitraum von 10 Tagen (voraussichtlich vom 29. April bis 8. Mai 2020), im Ausmaß von jeweils rund zwei A4 Seiten (also rund 600 Worte je Thema): 25% (statt bisher 20%)
- mündliches (Video)Prüfungsgespräch: 25%; Dauer ca. 15 Minuten, im Zeitraum vom 12.-15. Mai 2020, bei dem:
a. Ihr Präsentationsthema vertiefend erörtert,
b. Die beiden eingereichten Arbeiten diskutiert und
c. Einige sonstige Fragen aus dem (gesamten) Stoffgebiet gestellt werden.

Rechtlicher Hinweis: Gemäß der gestern veröffentlichten Verordnung des zuständigen Bundesministers haben Sie das Recht binnen 14 Tagen ab Bekanntgabe der geänderten Prüfungsmodalitäten und Benotungsschema vom Kurs ohne weiteres zurückzutreten.

Ursprüngliche Ankündigung:
Am Ende der Veranstaltungsreihe findet eine 60-minütige Klausur statt (Notengewicht 40%)
Klausurtermin: 12.05.2020

Präsentationen samt Challenges und die Klausur zählen zu jeweils rd. 40%, die Mitarbeit und evt. sonstige Aufgaben in der Lehrveranstaltung zu rd. 20% auf die Gesamtbeurteilung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

4: 50+%
3: 63+%
2: 77+%
1: 90+%

Prüfungsstoff

Das Lehrbuch, alle Präsentationen und die Inhalte der Präsenzlehrveranstaltungen.

Literatur

Lehrbuch "Wirtschaftliches Prüfungswesen - Der Einstieg"; Brösel, Freichel, Toll, Buchner (Verlag Vahlen) dzt. 3. Auflage (auch als e-book verfügbar) - Hörerermäßigungen beantragt - und ergänzende österreichische Materialien die zur Verfügung gestellt werden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:19