Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

040098 UK SOLV (BA) (2021W)

Krisen im Spiegelbild unterschiedlicher Theorien

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

Diese Lehrveranstaltung wird von Studierenden der Volkswirtschafslehre organisiert

Mehr Informationen (zu Literatur, etc.): tba

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 04.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 11.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 18.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 25.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 08.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 15.11. 11:30 - 13:00 Digital
Hörsaal 4 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Montag 22.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 06.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 13.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 10.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 17.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die SOLV (selbst organisierte Lehrveranstaltung) ist eine Lehrveranstaltungsreihe, die von der VWL-Basisgruppe Roter Börsenkrach organisiert wird (www.roterboersenkrach.at). Ziel ist es, Inhalte zu vermitteln, die nach Meinung der Studierenden im VWL-Curriculum fehlen bzw. zu kurz kommen. Deshalb liegen die Themenwahl, Planung und Durchführung der LV in der Verantwortung von interessierten Studierenden. Falls du bei der Gestaltung dieser oder einer der nächsten SOLVs mitwirken willst, kontaktiere bitte das Organisationsteam (solv@roterboersenkrach.at).
Ziel der Lehrveranstaltung ist es verschiedene Erscheinungen von Wirtschaftskrisen zu analysieren und anhand unterschiedlicher Krisentheorien, deren Ursachen, Verlauf sowie Folgen zu Erkennen. Weiters soll die (staatliche) Einflussnahme auf den Verlauf der jeweiligen Krise sowie deren Auswirkungen behandelt werden.
Der Inhalt wird einerseits durch das Ausarbeiten der themenbezogenen Texte, als auch durch Vorträge von Referent*innen vermittelt.
Die Themen sollen daraufhin im Rahmen der Lehrveranstaltungszeit in Diskussionsrunden behandelt werden.
Die LV-Sprache ist Deutsch, jedoch wird darauf verwiesen, dass die meisten Texte in Englisch verfasst sind und Referent*innen meist auf Englisch vortragen werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- 60% Mitarbeit: dazu gehört die Beteiligung an Diskussionen, das Zusammenfassen von Diskussionsinhalten der kleinen Diskussionsrunden, sowie schriftliches Verfassen von textbezogenen Fragen an die jeweiligen Referent*innen

- 40% schriftliches Ausarbeiten von Textreflexionen

Mitarbeit, fristgerechte Abgabe der Textbezogenen Fragen, fristgerechte Abgabe der Zwischenarbeit sowie der Abschlussarbeit, mind. 1x kurze Präsentation der Gruppendiskussionsinhalte.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung: max. 3 Fehleinheiten, fristgerechte Abgabe von 6 der 9 Textbezogenen Fragensammlung, fristgerechte Abgabe der Zwischen- sowie Abschlussarbeit.

Mindestanforderung 50P
50-62: 4
62,5 – 74: 3
74,5 – 90: 2
90,5 – 100: 1
Zwischen- und Abschlussarbeit jeweils 20 Punkte
Textbezogene Fragen insgesamt 30 Punkte
Mitarbeit, Beteiligung an Diskussionen 30 Punkte

Prüfungsstoff

Literatur

Wird laufend auf Moodle bekannt gegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 15.11.2021 11:27