Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

040137 UK ABWL Produktion und Logistik II (2020S)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Salzmann , Moodle
2 Fröhlich , Moodle
3 Grabenschweiger , Moodle
4 Benda , Moodle
5 Fröhlich , Moodle

An/Abmeldung

An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Update Corona 2:

Zwischen- und Endtest
Für den Zwischen- und den Endtest bekommen Sie von uns ein PDF mit den Aufgaben und ein Excelfile für die Antworten zur Verfügung gestellt. Der Vorgang ist also ähnlich zu dem der Hausübungen. Bewertet wird, was von Ihnen in Form des Excelfiles abgegeben wurde.

Zusammenfassung:
Termin Zwischentest: 25.04.2020, 10:30 – 11:40, 70 Minuten Bearbeitungszeit
Termin Endtest: 02.05.2020, 10:30 – 11:30, 60 Minuten Bearbeitungszeit
Vorgehensweise bei den Tests: Jeweils Angabe-PDF und Antwort-Excel-File von Moodle herunterladen
Excel-File für Antworten wie bei Hausübungen bis zum Ende der Bearbeitungszeit in Moodle hochladen

Excel-Test
Für den Exceltest werden wir die Onlinetestfunktion von moodle verwenden. Für den Test ist eine Bearbeitungszeit von 3.5 Stunden vorgesehen und es werden Kapitel 2, 5 und 7 abgeprüft.
Sie können den Test innerhalb eines 5.5 stündigen Zeitfensters starten. Der Test endet mit Ablauf der Bearbeitungszeit bzw. dem Ende des Zeitfensters.
Im Rahmen des Tests werden Sie mehrere Aufgabenstellungen mit Hilfe des Excel Solvers lösen und dann Fragen zu ihren Lösungen beantworten müssen.
Zu den technischen Details des Exceltests kriegen Sie von uns noch eine gesonderte Email.

Zusammenfassung:
Termin Excel-Test: 09.05.2020, Zeitfenster zum Starten des Tests: 10:30 – 16:00, nach 16 Uhr ist keine Abgabe mehr möglich
Bearbeitungszeit 3.5 Stunden
Kapitel 2, 5 und 7
Wird per Moodle durchgeführt, weitere Infos folgen

Falls Sie aus wichtigen Gründen zu diesen Zeiten nicht in der Lage wären einen der Tests zu schreiben, geben Sie uns dies bitte ZEITNAH bekannt.

Update Corona 1:
Auf Grund der aktuellen Situation rundum Corona wird dieser Kurs auf e-Learning verlagert.
Die Hausübungen wurden verlängert bis zum 31.3.2020 und sind nur mehr digital abzugeben. DIe Klausuren werden verschoben bzw. online stattfinden. SIe erhalten von mir per Mail detaillierte Informationen sobald wir genaueres wissen. Es wird aber sichergestellt, dass sie auf Grund der Veränderungen keinen Nachteil erleiden.

Alter Terminplan:
Alle regulären Einheiten des Kurses finden an einem Samstag statt:
7.3 : Vorbesprechung + Theorie (Kapitel 1,2,3 & 4)
14.3 : Theorie (Kapitel 5,6 & 7) + Hausübungen (Kapitel 1,2,3 & 4)
21.3 : Vormittag: Zwischenklausur (Kapitel 1,2,3 & 4)
Nachmittag: Hausübungen (Kapitel 5,6 &7)
28.3 : Vormittag: Endtest (Kapitel 5,6, & 7)
Nachmittag: Exceltest ( Kapitel 1,2,5 & 7)
Freiwillige Exceltutorien: 9. + 16.3 (Montag)

Allgemeine Informationen:
Der Kurs ist eine Lehrveranstaltung mit immanentem Prüfungscharakter, daher gilt die gesetzlich vorgeschriebene Anwesenheitspflicht.

Im Excel-Tutorium besteht keine Anwesenheitspflicht. Das Tutorium wird zur Vertiefung des Stoffes und zur Übung mit dem Excel-Solver angeboten und dringend empfohlen. Üblicherweise sollten Sie etwa 3 Stunden pro Block einplanen.

Samstag 07.03. 09:30 - 16:30 Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Montag 09.03. 15:00 - 16:30 PC-Seminarraum 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
PC-Seminarraum 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
Montag 09.03. 16:45 - 18:15 PC-Seminarraum 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
PC-Seminarraum 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
Samstag 14.03. 09:30 - 16:30 Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Montag 16.03. 15:00 - 18:15 PC-Seminarraum 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
PC-Seminarraum 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
Samstag 21.03. 09:30 - 11:15 Hörsaal 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Samstag 21.03. 13:15 - 16:30 Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Samstag 28.03. 09:30 - 13:00 Hörsaal 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Samstag 28.03. 15:00 - 18:15 PC-Seminarraum 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
Montag 15.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In den neuen Bachelor Studienplänen Betriebswirtschaft und internationale Betriebswirtschaft (Version 2014) ist zunächst die Studieneingangsphase (15 ECTS) zu absolvieren. Dann sind in der Kernphase insgesamt 5 ABWL-Module zu absolvieren. Eines davon ist Produktion und Logistik. Wie die meisten anderen ABWL-Module, besteht es aus zwei Teilen: zunächst ist die einführende Vorlesung ABWL Produktion und Logistik I zu absolvieren, dann der Universitätskurs ABWL Produktion und Logistik II.

Ziel dieser LV ist es, die erworbenen Kenntnisse aus der VO Produktion und Logistik I zu vertiefen bzw. zu erweitern. Zu diesem Zweck werden die Studierenden an Probleme/Modelle aus dem Bereich Produktion und Logistik herangeführt, um in Folge selbständig Problemstellungen analysieren und mit entsprechenden quantitativen Methoden lösen zu können.

Inhalt der Lehrveranstaltung:
Einführung LP-Modellierung
Travelling Salesman Problem: heuristische und exakte Lösungsmethoden, LP-Modell
Mehrperiodige Programmplanung für mehrere Produkte bei mehreren Kapazitätsarten, LP-Modell
Nachfrageprognose
Materialbedarfsplanung: Stochastische Beschaffungsmodelle, Newsvendorproblem
Losgrößenplanung: Exaktes Lösen deterministischer, dynamischer Ein-Produktmodelle
Kapazitäts- und Terminplanung: Beschleunigung in Netzplänen, LP Modell
Produktionssteuerung, Maschinenbelegungsprobleme

Die Kurszeit wird in etwa zu 50% für Theorie und zu 50% für Beispiele verwendet werden.
Ein wesentlicher Teil des Kurses besteht in der Lösung von Beispielen mit dem Excel Solver. Als Hilfestellung bieten wir Ihnen ein Excel-Tutorium an, in dem excelrelevante Inhalte vertieft werden und der Umgang mit dem Excel-Solver geübt wird. Üblicherweise sollten Sie etwa 3 Stunden pro Tutorium einplanen. Im Excel-Tutorium besteht keine Anwesenheitspflicht, dennoch wird der Besuch dringend empfohlen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle setzt sich aus mehreren Teilleistungen zusammen:

1. Hausübungen (15%):
Für die meisten LV-Einheiten sind Beispiele vorzubereiten, die im Vorhinein in Moodle zum Download bereit gestellt werden. Vor Beginn jeder Einheit ist eine Kreuzerlliste in Moodle verfügbar, in der die vorbereiteten Beispiele bis zu einer halben Stunde vor Beginn der Einheit markiert werden können. Auf Aufforderung der LV-Leitung muss ein angekreuztes Beispiel an der Tafel gelöst werden. Sollte das Beispiel falsch oder unvollständig gelöst sein, wird das Beispiel aberkannt und Sie verlieren zwei Prozentpunkte in Hinblick auf die Gesamtnote. Sollte ein Beispiel überhaupt nicht vorbereitet worden sein, obwohl es angekreuzt wurde, oder ist die Studentin/der Student trotz Ankreuzens nicht anwesend, werden alle Beispiele der jeweiligen Übung aberkannt, sowie 5 Prozentpunkte der Gesamtnote.
Schriftliche Abgaben können leider nicht akzeptiert werden. Der Kurs hat immanenten Prüfungscharakter, d.h. die Anwesenheitspflicht ist grundsätzlich vorgeschrieben.

2. Zwischentest (40%)
Nach ungefähr der Hälfte der Einheiten findet eine schriftliche Überprüfung der bis dahin besprochenen Stoffgebiete statt.

3. Excel-Test (15%)
Da ein Schwerpunkt der LV in der Lösung von Beispielen mit dem Excel Solver liegt, findet am Ende des Kurses ein Excel Test statt, bei dem ein oder mehrere Beispiele mit Hilfe des Excel Solver in den PC-Laboren des OMP gelöst werden müssen.

4. Endtest (30%)
Am Ende des Kurses findet weiters eine schriftliche Überprüfung der Stoffgebiete statt. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf den Stoffgebieten, die nach dem Zwischentest vorgetragen wurden.

Als Hilfsmittel bei den schriftlichen Leistungsüberprüfungen ist ein nicht programmierbarer Taschenrechner erlaubt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Bewertung erfolgt auf Basis von folgendem Notenschlüssel (in %):
[88,100]: 1
[76,88[ : 2
[63,76[ : 3
[50,63[ : 4
< 50 : 5

Prüfungsstoff

Einführung LP-Modellierung
Travelling Salesman Problem: heuristische und exakte Lösungsmethoden, LP-Modell
Mehrperiodige Programmplanung für mehrere Produkte bei mehreren Kapazitätsarten, LP-Modell
Nachfrageprognose
Materialbedarfsplanung: Stochastische Beschaffungsmodelle, Newsvendorproblem
Losgrößenplanung: Exaktes Lösen deterministischer, dynamischer Ein-Produktmodelle
Kapazitäts- und Terminplanung: Beschleunigung in Netzplänen, LP Modell
Produktionssteuerung, Maschinenbelegungsprobleme
Das Skriptum zum Kurs wird in der ersten Einheit zum Verkauf angeboten, bzw. kann im Sekretariat erstanden werden. Die Folien jeder Einheit werden auf Moodle bereitgestellt.

Gruppe 2

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Donnerstag 19.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Donnerstag 26.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Donnerstag 02.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Donnerstag 23.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Donnerstag 30.04. 09:45 - 11:15 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Montag 04.05. 11:30 - 14:45 Hörsaal 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Donnerstag 07.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Freitag 08.05. 09:45 - 13:00 PC-Seminarraum 2 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
Dienstag 12.05. 16:45 - 18:15 PC-Seminarraum 2 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
Mittwoch 13.05. 09:45 - 11:15 PC-Seminarraum 2 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
Donnerstag 14.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Freitag 15.05. 09:45 - 11:15 PC-Seminarraum 2 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
Dienstag 19.05. 16:45 - 18:15 PC-Seminarraum 2 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
Mittwoch 20.05. 09:45 - 11:15 PC-Seminarraum 2 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
Donnerstag 28.05. 09:45 - 11:15 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Donnerstag 04.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Freitag 12.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Montag 15.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Donnerstag 18.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Freitag 19.06. 07:55 - 13:00 PC-Seminarraum 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
PC-Seminarraum 2 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
Donnerstag 25.06. 09:45 - 11:15 Hörsaal 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In den neuen Bachelor Studienplänen Betriebswirtschaft und internationale Betriebswirtschaft (Version 2014) ist zunächst die Studieneingangsphase (15 ECTS) zu absolvieren. Dann sind in der Kernphase insgesamt 5 ABWL-Module zu absolvieren. Eines davon ist Produktion und Logistik. Wie die meisten anderen ABWL-Module, besteht es aus zwei Teilen: zunächst ist die einführende Vorlesung ABWL Produktion und Logistik I zu absolvieren, dann der Universitätskurs ABWL Produktion und Logistik II.

Ziel dieser LV ist es, die erworbenen Kenntnisse aus der VO Produktion und Logistik I zu vertiefen bzw. zu erweitern. Zu diesem Zweck werden die Studierenden an Probleme/Modelle aus dem Bereich Produktion und Logistik herangeführt, um in Folge selbständig Problemstellungen analysieren und mit entsprechenden quantitativen Methoden lösen zu können.

Inhalt der Lehrveranstaltung:
Einführung LP-Modellierung
Travelling Salesman Problem: heuristische und exakte Lösungsmethoden, LP-Modell
Mehrperiodige Programmplanung für mehrere Produkte bei mehreren Kapazitätsarten, LP-Modell
Nachfrageprognose
Materialbedarfsplanung: Stochastische Beschaffungsmodelle, Newsvendorproblem
Losgrößenplanung: Exaktes Lösen deterministischer, dynamischer Ein-Produktmodelle
Kapazitäts- und Terminplanung: Beschleunigung in Netzplänen, LP Modell
Produktionssteuerung, Maschinenbelegungsprobleme

Die Kurszeit wird in etwa zu 50% für Theorie und zu 50% für Beispiele verwendet werden.
Ein wesentlicher Teil des Kurses besteht in der Lösung von Beispielen mit dem Excel Solver. Als Hilfestellung bieten wir Ihnen ein Excel-Tutorium an, in dem excelrelevante Inhalte vertieft werden und der Umgang mit dem Excel-Solver geübt wird. Üblicherweise sollten Sie etwa 2 Stunden pro Tutorium einplanen. Im Excel-Tutorium besteht keine Anwesenheitspflicht, dennoch wird der Besuch dringend empfohlen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle setzt sich aus mehreren Teilleistungen zusammen:

1. Hausübungen (15%):

Für die meisten LV-Einheiten sind Beispiele vorzubereiten, die im Vorhinein in Moodle zum Download bereit gestellt werden. Vor Beginn jeder Einheit ist eine Kreuzerlliste in Moodle verfügbar, in der die vorbereiteten Beispiele bis zu zwei Stunden vor Beginn der Einheit markiert werden können. Auf Aufforderung der LV-Leitung muss ein angekreuztes Beispiel an der Tafel gelöst werden. Sollte das Beispiel falsch oder unvollständig gelöst sein, wird das Beispiel aberkannt und Sie verlieren zwei Prozentpunkte in Hinblick auf die Gesamtnote. Sollte ein Beispiel überhaupt nicht vorbereitet worden sein, obwohl es angekreuzt wurde, oder ist die Studentin/der Student trotz Ankreuzens nicht anwesend, werden alle Beispiele der jeweiligen Übung aberkannt, sowie 5 Prozentpunkte der Gesamtnote.
Schriftliche Abgaben können leider nicht akzeptiert werden. Der Kurs hat immanenten Prüfungscharakter, d.h. die Anwesenheitspflicht ist grundsätzlich vorgeschrieben.

2. Zwischentest (40%)

Nach ungefähr der Hälfte der Einheiten findet eine schriftliche Überprüfung der bis dahin besprochenen Stoffgebiete statt.

3. Excel-Test (15%)

Da ein Schwerpunkt der LV in der Lösung von Beispielen mit dem Excel Solver liegt, findet am Ende des Kurses ein Excel Test statt, bei dem ein oder mehrere Beispiele mit Hilfe des Excel Solver in den PC-Laboren des OMP gelöst werden müssen.

4. Endtest (30%)

Am Ende des Kurses findet weiters eine schriftliche Überprüfung der Stoffgebiete statt. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf den Stoffgebieten, die nach dem Zwischentest vorgetragen wurden.

Als Hilfsmittel bei den schriftlichen Leistungsüberprüfungen ist ein nicht programmierbarer Taschenrechner erlaubt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Bewertung erfolgt auf Basis von folgendem Notenschlüssel (in %):
[88,100]: 1
[76,88[ : 2
[63,76[ : 3
[50,63[ : 4
< 50 : 5

Prüfungsstoff

Einführung LP-Modellierung
Travelling Salesman Problem: heuristische und exakte Lösungsmethoden, LP-Modell
Mehrperiodige Programmplanung für mehrere Produkte bei mehreren Kapazitätsarten, LP-Modell
Nachfrageprognose
Materialbedarfsplanung: Stochastische Beschaffungsmodelle, Newsvendorproblem
Losgrößenplanung: Exaktes Lösen deterministischer, dynamischer Ein-Produktmodelle
Kapazitäts- und Terminplanung: Beschleunigung in Netzplänen, LP Modell
Produktionssteuerung, Maschinenbelegungsprobleme

Das Skriptum zum Kurs wird in der ersten Einheit zum Verkauf angeboten, bzw. kann im Sekretariat erstanden werden. Die Folien jeder Einheit werden auf Moodle bereitgestellt.

Gruppe 3

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 03.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 03.03. 16:45 - 18:15 PC-Seminarraum 2 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
Freitag 06.03. 09:45 - 13:00 PC-Seminarraum 2 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
PC-Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
Dienstag 10.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 17.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 17.03. 16:45 - 18:15 PC-Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
Freitag 20.03. 09:45 - 13:00 PC-Seminarraum 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
Dienstag 24.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 31.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 21.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 28.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 05.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 12.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 19.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 26.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 09.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 16.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 19.06. 07:55 - 13:00 PC-Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
PC-Seminarraum 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
Dienstag 23.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 30.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 12 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In den neuen Bachelor Studienplänen Betriebswirtschaft und internationale Betriebswirtschaft (Version 2014) ist zunächst die Studieneingangsphase (15 ECTS) zu absolvieren. Dann sind in der Kernphase insgesamt 5 ABWL-Module zu absolvieren. Eines davon ist Produktion und Logistik. Wie die meisten anderen ABWL-Module, besteht es aus zwei Teilen: zunächst ist die einführende Vorlesung ABWL Produktion und Logistik I zu absolvieren, dann der Universitätskurs ABWL Produktion und Logistik II.

Ziel dieser LV ist es, die erworbenen Kenntnisse aus der VO Produktion und Logistik I zu vertiefen bzw. zu erweitern. Zu diesem Zweck werden die Studierenden an Probleme/Modelle aus dem Bereich Produktion und Logistik herangeführt, um in Folge selbständig Problemstellungen analysieren und mit entsprechenden quantitativen Methoden lösen zu können.

Inhalt der Lehrveranstaltung:
Einführung LP-Modellierung
Mehrperiodige Programmplanung für mehrere Produkte bei mehreren Kapazitätsarten, LP-Modell
Nachfrageprognose
Materialbedarfsplanung: Stochastische Beschaffungsmodelle, Newsvendorproblem
Losgrößenplanung: Heuristisches und exaktes Lösen deterministischer, dynamischer Ein-Produktmodelle
Kapazitäts- und Terminplanung: Beschleunigung in Netzplänen, LP-Modelle
Travelling Salesman Problem: Heuristische und exakte Lösungsmethoden, LP-Modell
Produktionssteuerung, Maschinenbelegungsprobleme

Das Skriptum zum Kurs wird in der ersten Einheit zum Verkauf angeboten, bzw. kann im Sekretariat erstanden werden. Die Folien jeder Einheit werden auf Moodle bereitgestellt.

Die Kurszeit wird in etwa zu 50% für Theorie und zu 50% für Beispiele verwendet werden.
Ein wesentlicher Teil des Kurses besteht aus der Lösung von Beispielen mit dem Excel-Solver. Dazu gibt es zusätzlich zu den regulären Einheiten die Excel Tutorien, in denen der Umgang mit dem Excel-Solver geübt wird.
Die genauen Termine der Tutorien werden in der ersten Einheit bzw. in Moodle bekanntgegeben. In den Excel Tutorien besteht keine Anwesenheitspflicht, dennoch wird der Besuch dringend empfohlen.

Für die Zeit der Online-Lehre werden die Einheiten (Besprechen von Theorie und Hausübungen) mittels Screencasts digitalisiert und den Studierenden über die u:cloud zur Verfügung gestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle setzt sich aus mehreren Teilleistungen zusammen:

1. Hausübungen (15%):

Für die meisten LV-Einheiten sind Beispiele vorzubereiten, die mindestens eine Woche im Vorhinein in Moodle zum Download bereitgestellt werden. Vor Beginn der jeweiligen Einheit ist eine Kreuzerlliste in Moodle verfügbar, in der die vorbereiteten Beispiele bis zu zwei Stunden vor Beginn der Einheit markiert werden können. Auf Aufforderung der LV-Leitung muss in der Kurseinheit ein angekreuztes Beispiel an der Tafel gelöst werden. Sollte das Beispiel falsch oder unvollständig gelöst sein, wird das Beispiel aberkannt und Sie verlieren zwei Prozentpunkte in Hinblick auf die Gesamtnote. Sollte ein Beispiel überhaupt nicht vorbereitet worden sein, obwohl es angekreuzt wurde, oder ist der/die Studierende trotz Ankreuzens nicht bzw. nicht mehr anwesend, werden alle Beispiele der jeweiligen Übung aberkannt, sowie 5 Prozentpunkte der Gesamtnote.

Für die Zeit der Online-Lehre werden die auf Moodle abgegebenen Lösungen kontrolliert und Feedback gegeben.

2. Zwischentest (40%)

Mitte des Semesters findet eine schriftliche Überprüfung der bis dahin besprochenen Stoffgebiete statt.

3. Endtest (30%)

Am Ende des Semesters findet eine schriftliche Überprüfung der Stoffgebiete statt. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf den Stoffgebieten, die nach dem Zwischentest vorgetragen wurden.

4. Exceltest (15%)

Da ein Schwerpunkt der LV in der Lösung von Beispielen mit dem Excel-Solver liegt, findet am Ende des Semesters zusätzlich ein Exceltest statt, bei dem Aufgaben mit Hilfe des Excel-Solvers gelöst werden müssen.

Alle drei Prüfungen finden digital statt. Die Prüfungen müssen von jedem/r Student/in eigenständig zu Hause bearbeitet und dann innerhalb des vorgegeben Zeitrahmens auf Moodle abgegeben werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Bewertung erfolgt auf Basis von folgendem Notenschlüssel (in %):
[88,100]: 1
[76,88[ : 2
[63,76[ : 3
[50,63[ : 4
< 50 : 5

Prüfungsstoff

Einführung LP-Modellierung
Mehrperiodige Programmplanung für mehrere Produkte bei mehreren Kapazitätsarten, LP-Modell
Nachfrageprognose
Materialbedarfsplanung: Stochastische Beschaffungsmodelle, Newsvendorproblem
Losgrößenplanung: Heuristisches und exaktes Lösen deterministischer, dynamischer Ein-Produktmodelle
Kapazitäts- und Terminplanung: Beschleunigung in Netzplänen, LP-Modelle
Travelling Salesman Problem: Heuristische und exakte Lösungsmethoden, LP-Modell
Produktionssteuerung, Maschinenbelegungsprobleme

Gruppe 4

Im Excel-Tutorium besteht keine Anwesenheitspflicht. Das Tutorium wird zur Vertiefung des Stoffes und zur Übung mit dem Excel-Solver angeboten und dringend empfohlen. Üblicherweise sollten Sie etwa 2 Stunden pro Block einplanen.

Die vielen Termine sind notwendig, da wir leider nicht über unbegrenzt viele PC-Arbeitsplätze verfügen können.

max. 60 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Update Corona 2:

Zwischen- und Endtest
Für den Zwischen- und den Endtest bekommen Sie von uns ein PDF mit den Aufgaben und ein Excelfile für die Antworten zur Verfügung gestellt. Der Vorgang ist also ähnlich zu dem der Hausübungen. Bewertet wird, was von Ihnen in Form des Excelfiles abgegeben wurde.

Zusammenfassung:
Termin Zwischentest: 25.04.2020, 10:30 – 11:40, 70 Minuten Bearbeitungszeit
Termin Endtest: 02.05.2020, 10:30 – 11:30, 60 Minuten Bearbeitungszeit
Vorgehensweise bei den Tests: Jeweils Angabe-PDF und Antwort-Excel-File von Moodle herunterladen
Excel-File für Antworten wie bei Hausübungen bis zum Ende der Bearbeitungszeit in Moodle hochladen

Excel-Test
Für den Exceltest werden wir die Onlinetestfunktion von moodle verwenden. Für den Test ist eine Bearbeitungszeit von 3.5 Stunden vorgesehen und es werden Kapitel 2, 5 und 7 abgeprüft.
Sie können den Test innerhalb eines 5.5 stündigen Zeitfensters starten. Der Test endet mit Ablauf der Bearbeitungszeit bzw. dem Ende des Zeitfensters.
Im Rahmen des Tests werden Sie mehrere Aufgabenstellungen mit Hilfe des Excel Solvers lösen und dann Fragen zu ihren Lösungen beantworten müssen.
Zu den technischen Details des Exceltests kriegen Sie von uns noch eine gesonderte Email.

Zusammenfassung:
Termin Excel-Test: 09.05.2020, Zeitfenster zum Starten des Tests: 10:30 – 16:00, nach 16 Uhr ist keine Abgabe mehr möglich
Bearbeitungszeit 3.5 Stunden
Kapitel 2, 5 und 7
Wird per Moodle durchgeführt, weitere Infos folgen

Falls Sie aus wichtigen Gründen zu diesen Zeiten nicht in der Lage wären einen der Tests zu schreiben, geben Sie uns dies bitte ZEITNAH bekannt.

Update Corona 1:
Auf Grund der aktuellen Situation rundum Corona wird dieser Kurs auf e-Learning verlagert.
Die Hausübungen wurden verlängert bis zum 31.3.2020 und sind nur mehr digital abzugeben. DIe Klausuren werden verschoben bzw. online stattfinden. SIe erhalten von mir per Mail detaillierte Informationen sobald wir genaueres wissen. Es wird aber sichergestellt, dass sie auf Grund der Veränderungen keinen Nachteil erleiden.

Dienstag 03.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 03.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 11 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 05.03. 09:45 - 13:00 PC-Seminarraum 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
Dienstag 10.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 10.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 17.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 17.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 19.03. 09:45 - 13:00 PC-Seminarraum 2 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
Samstag 21.03. 09:30 - 11:15 Hörsaal 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 24.03. 09:45 - 11:15 Hörsaal 2 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Dienstag 24.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Samstag 28.03. 09:30 - 12:30 Hörsaal 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Samstag 28.03. 15:00 - 18:15 PC-Seminarraum 1 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß
PC-Seminarraum 5 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Untergeschoß

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In den neuen Bachelor Studienplänen Betriebswirtschaft und internationale Betriebswirtschaft (Version 2014) ist zunächst die Studieneingangsphase (15 ECTS) zu absolvieren. Dann sind in der Kernphase insgesamt 5 ABWL-Module zu absolvieren. Eines davon ist Produktion und Logistik. Wie die meisten anderen ABWL-Module, besteht es aus zwei Teilen: zunächst ist die einführende Vorlesung ABWL Produktion und Logistik I zu absolvieren, dann der Universitätskurs ABWL Produktion und Logistik II.

Ziel dieser LV ist es, die erworbenen Kenntnisse aus der VO Produktion und Logistik I zu vertiefen bzw. zu erweitern. Zu diesem Zweck werden die Studierenden an Probleme/Modelle aus dem Bereich Produktion und Logistik herangeführt, um in Folge selbständig Problemstellungen analysieren und mit entsprechenden quantitativen Methoden lösen zu können.

Inhalt der Lehrveranstaltung:
Einführung LP-Modellierung
Travelling Salesman Problem: heuristische und exakte Lösungsmethoden, LP-Modell
Mehrperiodige Programmplanung für mehrere Produkte bei mehreren Kapazitätsarten, LP-Modell
Nachfrageprognose
Materialbedarfsplanung: Stochastische Beschaffungsmodelle, Newsvendorproblem
Losgrößenplanung: Exaktes Lösen deterministischer, dynamischer Ein-Produktmodelle
Kapazitäts- und Terminplanung: Beschleunigung in Netzplänen, LP Modell
Produktionssteuerung, Maschinenbelegungsprobleme

Die Kurszeit wird in etwa zu 50% für Theorie und zu 50% für Beispiele verwendet werden.
Ein wesentlicher Teil des Kurses besteht in der Lösung von Beispielen mit dem Excel Solver. Als Hilfestellung bieten wir Ihnen ein Excel-Tutorium an, in dem excelrelevante Inhalte vertieft werden und der Umgang mit dem Excel-Solver geübt wird. Üblicherweise sollten Sie etwa 3 Stunden pro Tutorium einplanen. Im Excel-Tutorium besteht keine Anwesenheitspflicht, dennoch wird der Besuch dringend empfohlen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrolle setzt sich aus mehreren Teilleistungen zusammen:

1. Hausübungen (15%):
Für die meisten LV-Einheiten sind Beispiele vorzubereiten, die im Vorhinein in Moodle zum Download bereit gestellt werden. Vor Beginn jeder Einheit ist eine Kreuzerlliste in Moodle verfügbar, in der die vorbereiteten Beispiele bis zu einer halben Stunde vor Beginn der Einheit markiert werden können. Auf Aufforderung der LV-Leitung muss ein angekreuztes Beispiel an der Tafel gelöst werden. Sollte das Beispiel falsch oder unvollständig gelöst sein, wird das Beispiel aberkannt und Sie verlieren zwei Prozentpunkte in Hinblick auf die Gesamtnote. Sollte ein Beispiel überhaupt nicht vorbereitet worden sein, obwohl es angekreuzt wurde, oder ist die Studentin/der Student trotz Ankreuzens nicht anwesend, werden alle Beispiele der jeweiligen Übung aberkannt, sowie 5 Prozentpunkte der Gesamtnote.
Schriftliche Abgaben können leider nicht akzeptiert werden. Der Kurs hat immanenten Prüfungscharakter, d.h. die Anwesenheitspflicht ist grundsätzlich vorgeschrieben.

2. Zwischentest (40%)
Nach ungefähr der Hälfte der Einheiten findet eine schriftliche Überprüfung der bis dahin besprochenen Stoffgebiete statt.

3. Excel-Test (15%)
Da ein Schwerpunkt der LV in der Lösung von Beispielen mit dem Excel Solver liegt, findet am Ende des Kurses ein Excel Test statt, bei dem ein oder mehrere Beispiele mit Hilfe des Excel Solver in den PC-Laboren des OMP gelöst werden müssen.

4. Endtest (30%)
Am Ende des Kurses findet weiters eine schriftliche Überprüfung der Stoffgebiete statt. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf den Stoffgebieten, die nach dem Zwischentest vorgetragen wurden.

Als Hilfsmittel bei den schriftlichen Leistungsüberprüfungen ist ein nicht programmierbarer Taschenrechner erlaubt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel dieser LV ist es, die erworbenen Kenntnisse der Studierenden aus der VO (EK) Produktion und Logistik I zu vertiefen. Zu diesem Zweck werden die Studierenden an relevante quantitative Methoden herangeführt, um in Folge selbständig Problemstellungen analysieren und mit entsprechenden Verfahren lösen zu können.

Prüfungsstoff

Einführung LP-Modellierung
Travelling Salesman Problem: heuristische und exakte Lösungsmethoden, LP-Modell
Mehrperiodige Programmplanung für mehrere Produkte bei mehreren Kapazitätsarten, LP-Modell
Nachfrageprognose
Materialbedarfsplanung: Stochastische Beschaffungsmodelle, Newsvendorproblem
Losgrößenplanung: Exaktes Lösen deterministischer, dynamischer Ein-Produktmodelle
Kapazitäts- und Terminplanung: Beschleunigung in Netzplänen, LP Modell
Produktionssteuerung, Maschinenbelegungsprobleme
Das Skriptum zum Kurs wird in der ersten Einheit zum Verkauf angeboten, bzw. kann im Sekretariat erstanden werden. Die Folien jeder Einheit werden auf Moodle bereitgestellt.

Gruppe 5

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine

Der Kurs wird online abgehalten.

Montag 7.9.: Folien & Aufzeichnungen zu Teil 1
Freitag 11.9.: Deadline Hausübungen von Teil 1
Montag 14.9.: Zwischentest zu Teil 1
Montag 14.9.: Folien & Aufzeichnungen zu Teil 2
Freitag 18.9.: Deadline Hausübungen von Teil 2
Montag 21.9.: Endtest zu Teil 2
Mittwoch 23.9.: Excel-Test zu Teil 1 und 2

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In den neuen Bachelor Studienplänen Betriebswirtschaft und internationale Betriebswirtschaft (Version 2014) ist zunächst die Studieneingangsphase (15 ECTS) zu absolvieren. Dann sind in der Kernphase insgesamt 5 ABWL-Module zu absolvieren. Eines davon ist Produktion und Logistik. Wie die meisten anderen ABWL-Module, besteht es aus zwei Teilen: zunächst ist die einführende Vorlesung ABWL Produktion und Logistik I zu absolvieren, dann der Universitätskurs ABWL Produktion und Logistik II.

Ziel dieser LV ist es, die erworbenen Kenntnisse aus der VO Produktion und Logistik I zu vertiefen bzw. zu erweitern. Zu diesem Zweck werden die Studierenden an Probleme/Modelle aus dem Bereich Produktion und Logistik herangeführt, um in Folge selbständig Problemstellungen analysieren und mit entsprechenden quantitativen Methoden lösen zu können.

Inhalt der Lehrveranstaltung:
Einführung LP-Modellierung
Travelling Salesman Problem: heuristische und exakte Lösungsmethoden, LP-Modell
Mehrperiodige Programmplanung für mehrere Produkte bei mehreren Kapazitätsarten, LP-Modell
Nachfrageprognose
Materialbedarfsplanung: Stochastische Beschaffungsmodelle, Newsvendorproblem
Losgrößenplanung: Exaktes Lösen deterministischer, dynamischer Ein-Produktmodelle
Kapazitäts- und Terminplanung: Beschleunigung in Netzplänen, LP Modell
Produktionssteuerung, Maschinenbelegungsprobleme

Der Kurs setzt sich primär aus Online-Vorlesungen, in welchen die Theorie besprochen, Reviews der Hausübungen, bei welchen die nennenswertesten/häufigsten Fehler der Studenten angesprochen werden, und Excel-Tutorien im Onlineformat zusammen.
Wesentliche Bestandteile des Kurses sind zudem das Lösen von Hausübungen, welche nicht verpflichtend sind, aber in die Bewertung einfließen und als gute Vorbereitung für die Prüfungen gesehen werden können, und der Umgang mit Excel, da Excel Bestandteil der Hausübungen und einer Klausur ist.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

1. Hausübungen (15%):

Für die LV-Einheiten an den Freitagen sind Beispiele vorzubereiten, die im Vorhinein in Moodle zum Download bereitgestellt werden. Vor Beginn jeder dieser Einheiten ist eine Kreuzerlliste in Moodle verfügbar, in der die vorbereiteten Beispiele bis zum Ende des Vortages angekreuzt und abgegeben werden müssen. Die abgegebenen Hausübungen werden korrigiert und dementsprechend Punkte vergeben.
Der Kurs hätte immanenten Prüfungscharakter, d.h. die Anwesenheitspflicht wäre grundsätzlich vorgeschrieben, ist im aktuellen Modus allerdings nicht vorgesehen.

2. Zwischentest (40%)

Nach ungefähr der Hälfte der Einheiten findet eine schriftliche Überprüfung der bis dahin besprochenen Stoffgebiete statt.

3. Excel-Test (15%)

Da ein Schwerpunkt der LV in der Lösung von Beispielen mit dem Excel Solver liegt, findet am Ende des Kurses ein Excel Test statt, bei dem ein oder mehrere Beispiele mit Hilfe des Excel Solver gelöst werden müssen.

4. Endtest (30%)

Am Ende des Kurses findet weiters eine schriftliche Überprüfung der Stoffgebiete statt. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf den Stoffgebieten, die nach dem Zwischentest vorgetragen wurden.

Im Fall von Online-Prüfungen kann von Open-Book-Klausuren ausgegangen werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Bewertung erfolgt auf Basis von folgendem Notenschlüssel (in %):
[88,100]: 1
[76,88[ : 2
[63,76[ : 3
[50,63[ : 4
< 50 : 5

Prüfungsstoff

Einführung LP-Modellierung
Travelling Salesman Problem: heuristische und exakte Lösungsmethoden, LP-Modell
Mehrperiodige Programmplanung für mehrere Produkte bei mehreren Kapazitätsarten, LP-Modell
Nachfrageprognose
Materialbedarfsplanung: Stochastische Beschaffungsmodelle, Newsvendorproblem
Losgrößenplanung: Exaktes Lösen deterministischer, dynamischer Ein-Produktmodelle
Kapazitäts- und Terminplanung: Beschleunigung in Netzplänen, LP Modell
Produktionssteuerung, Maschinenbelegungsprobleme

Die Folien jeder Einheit werden auf Moodle bereitgestellt.

Information

Literatur

Es wird dringend empfohlen, vor Beginn der Lehrveranstaltung nochmals den Stoff der VO (EK) aufzufrischen!

Kursbegleitend muss das Lehrbuch
· Günther, H.O., Tempelmeier, H.: "Produktion und Logistik", 2. Auflage, Springer, Berlin, 1996; bzw. 3. Auflage, 1997 oder 4. Auflage, 2000 oder neuer
gelesen werden. Viele Beispiele sind dem folgenden Übungsbuch entnommen, wo man auch die Lösungen findet:
· Günther, H.O., Tempelmeier, H.: "Übungsbuch Produktion und Logistik", 2. Auflage, Springer, Berlin 1995 oder 3. Auflage, 1998 (bzw. 4. Auflage ab April 2002).
Eine größere Anzahl von Exemplaren (meist der älteren Auflagen) findet sich in der Bibliothek. Im Buchhandel sind schon neuere Auflagen verfügbar.

Ergänzend dazu ist die Lektüre der relevanten Kapitel eines modernen amerikanischen Lehrbuches zu empfehlen, wobei selbst herauszufinden ist, welche Kapitel dem Stoff der einzelnen Kursteile entsprechen z.B.:
· Chase, R.B., Aquilano, N.J.: "Production and Operations Management", 7 th ed., Irwin, Homewood, Chicago 1995 oder neuere Auflagen.

Weitere gute einführende deutschsprachige Texte sind z.B.:
· Kistner, K.P., Steven, M., Produktionsplanung, 2. Auflage, Physica, Heidelberg, 1993.
· Neumann, K.: Produktions- und Operationsmanagement, Springer, Berlin, 1996
· Zäpfel, G.: Grundzüge des Produktions- und Logistikmanagement, de Gruyter, Berlin, 1996.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:19