Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

040413 SE Seminar aus Statistik im Bachelorstudium (2021S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

Zusammenfassung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").
An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

max. 24 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 03.03. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 10.03. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 17.03. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 24.03. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 14.04. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 21.04. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 28.04. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 05.05. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 12.05. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 19.05. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 26.05. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 02.06. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 09.06. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 16.06. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 23.06. 16:45 - 18:15 Digital
Mittwoch 30.06. 16:45 - 18:15 Digital

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel: Erlernen der wissenschaftlichen Arbeitsweise anhand einer fiktiven Zeitschriftenpublikation inklusive peer-review Prozess. Korrektes Zitieren und Verwenden von Latex.

Methode: Wir simulieren den wissenschaftlichen Forschungs- und Publikationsprozess. Der LV-Leiter fungiert als Editor-in-Chief einer fiktiven Fachzeitschrift für Statistik, bei der die TeilnehmerInnen ihre Papers (Seminararbeit) einreichen und auch als Referees auftreten.

Inhalt: In der ersten Einheit werden die Themen festgelegt, diese sollten dann spätestens bei der zweiten Einheit feststehen. Die zweite Einheit beginnt mit einem kurzen Vorlesungsteil zu Latex/Beamer. Danach Erstellung der Seminararbeit und Gutachten, wie in Moodle beschrieben.

Gruppe 2

max. 24 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 03.03. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 10.03. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 17.03. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 24.03. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 14.04. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 21.04. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 28.04. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 05.05. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 12.05. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 19.05. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 26.05. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 02.06. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 09.06. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 16.06. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 23.06. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 30.06. 15:00 - 16:30 Digital

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel: Erlernen der wissenschaftlichen Arbeitsweise anhand einer fiktiven Zeitschriftenpublikation inklusive peer-review Prozess. Korrektes Zitieren und Verwenden von Latex.

Methode: Wir simulieren den wissenschaftlichen Forschungs- und Publikationsprozess. Der LV-Leiter fungiert als Editor-in-Chief einer fiktiven Fachzeitschrift für Statistik bei der die TeilnehmerInnen ihre Papers (Seminararbeit) einreichen und auch als Referees auftreten.

Inhalt: In der ersten Einheit werden die Themen festgelegt, diese sollten dann spätestens bei der zweiten Einheit feststehen. Die zweite Einheit beginnt mit einem kurzen Vorlesungsteil zu Latex/Beamer. Danach Erstellung der Seminararbeit und Gutachten, wie in Moodle beschrieben. Wegen der Corona-Sperre wird es statt der Vorlesung schriftliche Unterlagen sowie nach Vereinbarung individuelle online meetings geben. Daraus ergeben sich zahlreiche Anknüpfungspunkte für die Seminararbeit. Es sind aber auch frei gewählte Themen zulässig.

Information

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Zeitgerechte Einreichung eines ersten Manuskriptes Anfang Mai. Zwei schriftliche Gutachten zu zufällig ausgewählten Einreichungen von KollegInnen (Mitte Mai und Ende Juni). Abgabe einer revidierten Version des Manuskriptes.

Für eine Bakkalaureatsarbeit muss mit erheblichem Mehraufwand gerechnet werden. Zusätzlich ist dafür eine mündliche Präsentation im Juni notwendig.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

20% draft manuscript
40% 2 Fachgutachten
40% Endversion des Papers

Prüfungsstoff

Literatur

Siehe Vorlesungsunterlagen auf Moodle

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:25