Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

040471 VK RdW: Kapitalmarktrecht (2014W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Anwesenheitspflicht - prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Teilnahmevoraussetzungen:

1. BWL- und IBW-Studierende: Voraussetzungen siehe Studienpläne
2. Nicht-BWL oder Nicht-IBW-Studierende (Mitbeleger): positive LVP "Grundzüge des Rechts" oder positiver Abschluß eines gleichwertigen Rechtskurses.

Rechtzeitige Anmeldung über das univis!!

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 04.12. 16:45 - 20:00 Hörsaal 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 11.12. 16:45 - 20:00 Hörsaal 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 18.12. 16:45 - 20:00 Hörsaal 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 08.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 15.01. 18:30 - 20:00 Hörsaal 10 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Einführung in das Kapitalmarktrecht: Darstellung der Funktionsweise des Kapitalmarkts und seiner rechtlichen Rahmenbedingungen anhand der Behandlung aktueller Rechtsfragen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Da es sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung handelt, ist durchgehende Anwesenheit erforderlich. Eine einmalige Abwesenheit (90 Minuten) wird noch toleriert.

Die Leistungskontrolle selbst erfolgt durch Mitarbeit im Kurs, einen kurzen Zwischentest sowie zwei Klausuren zu je 45 Minuten am Ende der Lehrveranstaltung.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anhand ausgewählter aktueller Rechtsfragen des Kapitalmarktrechts (bspw Crowd-Funding, AIFM-Gesetz) werden Studierende an die Grundlagen des Kapitalmarktrechts (insbesondere Bankenaufsichtsrecht, Prospektrecht, Investmentfondsrecht, Wertpapieraufischtsrecht, Börserecht und Übernahmerecht) herangeführt.

Prüfungsstoff

Vorträge der Lehrveranstaltungsleiter, mündliche und schriftliche Mitarbeit der Studierenden

Literatur

Basisliteratur:
Kammel, Einführung in das Bank- und Kapitalmarktrecht, Wien 2011 (Linde Verlag)
Vertiefende Literatur:
Österreichisches Recht:
Kalss/Oppitz/Zollner, Kapitalmarktrecht Band I (System) und Band II (Europäische und
österreichische Rechtsquellen des Kapitalmarktrechts) (2005);
Apathy/Iro/Koziol (Hrsg), Österreichisches Bankvertragsrecht, Band VI: Kapitalmarkt2 (2007);
Zivny, Kapitalmarktgesetz (2007);
Weber, Kapitalmarktrecht (1999);
Temmel (Hrsg), Kommentar zum Börsegesetz (2011);
Aicher/Kalss/Oppitz, Grundfragen des neuen Börserechts (1998);
Huber (Hrsg), Übernahmegesetz Kommentar (2007);
Gruber/Raschauer (Hrsg), Kommentar zum WAG (2007)
Nach Bedarf wird weitere Literatur (insbesondere aktuelle Beiträge zu ausgewählten Rechtsfragen
des Kapitalmarktrechts) im Rahmen der Lehrveranstaltung zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:29