Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

040588 EK EC EP: Wirtschaftsprivatrecht (EK) (2012W)

2.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zielgruppe: Studierende des Erweiterungscurriculums Entrepreneurship
Die Anmeldung erfolgt durch Setzen von Punkten über das univis.

Achtung:
In der Vorbesprechung werden für alle drei Lehrveranstaltungen des Erweiterungscurriculum Entrepreneurship (Recht, Finanzwirtschaft, Rechnungswesen) wesentliche inhaltliche und organisatorische Rahmenbedingungen präsentiert. Die Vorbesprechung beginnt pünktlich für alle drei Lehrveranstaltungen am 5.10.2012 um 12.00 Uhr und endet mit den Unterschriften der von Anfang an anwesenden Studierenden. Zu spät kommende Studierende bzw. nicht anwesende Studierende werden nicht mehr berücksichtigt!

An/Abmeldung

Details

max. 100 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 05.10. 12:00 - 13:00 Großer Hörsaal 2
Freitag 09.11. 12:00 - 18:00 Großer Hörsaal 2
Freitag 16.11. 12:00 - 18:00 Großer Hörsaal 2
Freitag 25.01. 12:00 - 13:30 Großer Hörsaal 2

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Schwerpunkte der LV sind die beiden Themenbereiche Unternehmens- und Gesellschaftsrecht. Neben grundlegenden Fragen des Unternehmensrechts (Unternehmerbegriff, Firmenbuch, Unternehmensübergang) spielt für das richtige unternehmerische Konzept auch die Wahl der optimalen Rechtsform eine entscheidende Rolle. Daher werden die einzelnen Gesellschaftsformen anhand schwerpunktmäßig ausgewählter Beispiele vom Zeitpunkt ihrer Errichtung bis hin zu ihrer Beendigung beleuchtet. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Frage der Haftung von Unternehmensorganen (insb des GmbH-Geschäftsführers) gelegt.
Daneben wird auch auf steuerliche, arbeits- bzw sozialversicherungsrechtliche sowie gewerberechtliche Aspekte der unternehmerischen Tätigkeit eingegangen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Lehrveranstaltung ist prüfungsimmanent. Es sind insgesamt drei Teilleistungen (Mitarbeit, Zwischen- und Endtest) zu erbringen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel ist es, den Studierenden einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen der Unternehmensgründung und -führung zu vermitteln.

Prüfungsstoff

Literatur

Weber, Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (2009)
Knauder, Prüfungsfragen & Prüfungsfälle zum Gesellschaftsrecht² (2010)
Geymayer/Tröthan, Die optimale Rechtsform, aktuelle Auflage
Vertiefend: Ratka/Rauter (Hrsg), Handbuch Geschäftsführerhaftung, aktuelle Auflage

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:29