Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

040619 KU Abschlussanalyse und Unternehmensbewertung (MA) (2018W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Vorkenntnisse im Rahmen des Moduls "Internationale Rechnungslegung" (Konzernrechnungslegung und Rechnungslegung nach IFRS) werden erwartet.

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag, 1.10.2018: Vorbesprechung
Mittwoch, 3.10.2018: Kick-off Veranstaltung zur Business Partnerschaft
Montag, 05.11.2018, 14:30 - 18:00 Uhr: Abschlussveranstaltung zur Business Partnerschaft
Mittwoch, 12.12.2018: Klausur

Montag 01.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 03.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Oskar-Morgenstern-Platz 1 Erdgeschoß
Donnerstag 04.10. 09:45 - 11:15 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Donnerstag 04.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Donnerstag 04.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Freitag 12.10. 09:45 - 14:45 Hörsaal 16 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Donnerstag 25.10. 09:45 - 14:45 Hörsaal 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Freitag 30.11. 09:45 - 11:15 Hörsaal 8 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Freitag 30.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock
Mittwoch 12.12. 09:45 - 11:15 Hörsaal 6 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die LV ist inhaltlich in zwei Teile geteilt:
Der erste Teil der LV behandelt die Grundlagen der Unternehmensbewertung. Schwerpunkte dieses Moduls sind:
*Anwendungsfelder der Unternehmensbewertung;
*Begriffsbestimmungen und Ermittlung von Zahlungsströmen sowie Kapitalisierungszinssätzen;
*Vergleich von Verfahren zur Unternehmensbewertung.

Der zweite Teil der LV thematisiert die Analyse von Jahresabschlüssen und die hierzu erforderlichen Aufbereitungsmaßnahmen. Dies umfasst u.a. die folgenden Schwerpunkte:
*Grundlagen und Notwendigkeit einer Analyse von Jahresabschlüssen;
*Kennzahlen und Aufbereitungsmaßnahmen zur Analyse von UGB-Abschlüssen;
*Besonderheiten der Analyse von Konzern- und IFRS-Abschlüssen.

Die Lehrende stellt die zentralen Lehrveranstaltungsinhalte im Vortragsstil vor. Eine Vertiefung dieser Inhalte erfolgt durch die gemeinsame Diskussion der angesprochenen Themen sowie durch die Lösung von Beispielfällen unter Einbezug der Studierenden. Praxiselemente werden durch eine Business Partnerschaft in die LV integriert. Dazu werden von den Studierenden fallstudienartig kleine Beispielfälle aus der Praxis bearbeitet. Einzelne Ergebnisse werden unter Anwesenheit des Business Partners vorgestellt und miteinander diskutiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungsbeurteilung der LV baut auf zwei Säulen auf:
- Schriftliche Klausur am Ende der LV, die sich auf den gesamten LV-Stoff bezieht:
Die Klausur ist mit 50% der erzielbaren Punkte der LV gewichtet.
Zugelassenes Hilfsmittel: nicht-programmierbarer Taschenrechner

- Ausarbeitung einer Kurz-Fallstudie in Gruppenarbeit (in Zusammenhang mit der Business Partnerschaft):
Die Fallstudienbearbeitung ist mit 50% der erzielbaren Punkte der LV gewichtet.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Inhalte und konkrete Modalitäten für die beiden Säulen der Leistungsbeurteilung werden im Rahmen der Vorbesprechung erläutert. Ein positives Absolvieren der LV erfordert das Erreichen von mehr als 50% der erzielbaren Punkte der LV.

Prüfungsstoff

Relevant sind die gesamten Inhalte der LV; davon abweichende Eingrenzungen des Prüfungsstoffs erfolgen in der LV.

Literatur

Verwendete Literatur:
Baumüller, Josef/Kreuzer, Christian: SWK-Spezial Bilanzanalyse, Linde Verlag, 2014 (für Studierende der Uni Wien kostenfrei abrufbar über die Datenbank "Lindeonline");
KFS/BW 1 - Betriebswirtschaft - KWT Fachgutachten zur Unternehmensbewertung vom 26. März 2014 (abrufbar auf der Internetseite der KWT).

Entsprechend den Voraussetzungen der LV werden fundierte Kenntnisse auf den Gebieten der nationalen sowie zumindest Grundkenntnisse der internationalen Rechnungslegung vorausgesetzt. Sollten Studierende hierin Auffrischungsbedarf sehen, werden die folgenden Lehrbücher für das Selbststudium zur Vorbereitung auf die LV empfohlen (freiwillig);

*Bertl, Romuald / Deutsch-Goldoni, Eva / Hirschler, Klaus: Buchhaltungs- und Bilanzierungshandbuch. Bitte stets in der aktuellsten Auflage verwenden!
*Kirsch, Hanno: Einführung in die internationale Rechnungslegung nach IFRS. Bitte stets in der aktuellsten Auflage verwenden!

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 14.03.2019 11:47