Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

040629 UK Rechnungslegung nach IFRS (I) (2019W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Vorkenntnisse aus Bilanzierung und Privatrecht werden erwartet!

Info: Die Lehrveranstaltung baut auf den Stoff des 1. und 2. Abschnitts auf.

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 11.02. 09:00 - 17:00 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 12.02. 09:00 - 13:00 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 18.02. 09:00 - 17:00 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 19.02. 09:00 - 13:00 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 28.02. 09:45 - 11:15 Hörsaal 9 Oskar-Morgenstern-Platz 1 1.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In der Lehrveranstaltung werden grundlegende Fragen auf dem Gebiet der internationalen Rechnungslegung erarbeitet.
Der Schwerpunkt liegt dabei auf den folgenden Themen:
Internationalisierung der Rechnungslegung mit der Geschichte und Organisation des IASB, Grundlagen der Rechnungslegung nach IFRS insbesondere das Rahmenkonzept für die Aufstellung und Darstellung von Abschlüssen nach IFRS, Bestandteile des Abschlusses nach IFRS, Bilanzierung und Bewertung einzelner Positionen wie z.B. Sachanlagen, immaterielle Vermögenswerte, Leasingverhältnisse, Vorräte, (Personal)Rückstellungen, Finanzinstrumente und Erlösrealisierung nach IFRS

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Beurteilung erfolgt anhand der Beurteilung der Mitarbeit samt Vorbereitung auf die Kurseinheiten (25%), einer Ausarbeitung und (je nach Teilnehmeranzahl) ggf. einer Präsentation (25%) und einer Endklausur (50%). Für eine positive Beurteilung sind mehr als 50 % der insgesamt zu erreichenden Punkte zu erreichen.
erlaubte Hilfsmittel bei der Klausur: Taschenrechner ohne Textspeicherfunktion

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Das Ziel der Lehrveranstaltung ist die Vermittlung von Grundkenntnissen auf dem Gebiet der internationalen Rechnungslegung.
Die Lehrveranstaltung wird in deutscher Sprache abgehalten. Die Kenntnis der österreichischen unternehmensrechtlichen Bilanzierungsvorschriften wird vorausgesetzt.
Anwesenheitspflicht bei mindestens 75% der Lehrveranstaltung.

Prüfungsstoff

Die Lehrveranstaltung wird in Form einer Kombination aus Vorlesung, Beispielen und Diskussionen und ggf. Präsentationen unterrichtet. Dies dient dazu, die in der Lehrveranstaltung vermittelten Grundkonzepte in ihrer praktischen Anwendung darzulegen.

Literatur

Kursunterlagen (werden elektronisch zur Verfügung gestellt) und dort angeführte weiterführende Literatur

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:19