Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

040640 UK Konzernrechnungslegung (2020W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 4 - Wirtschaftswissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Vorkenntnisse im Umfang der Module: "Betriebswirtschaftliches Rechnungswesen" und "Privatrecht" werden erwartet.

Infos auch auf: http://extrw.univie.ac.at

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Der Termin am 25.01.2021 stellt einen Ersatztermin dar. Dessen Beanspruchung bzw. Entfall wird im Laufe der LV bekanntgegeben.

Mittwoch 21.10. 09:45 - 13:00 Digital
Dienstag 27.10. 16:45 - 20:00 Digital
Montag 09.11. 16:45 - 20:00 Digital
Montag 16.11. 16:45 - 20:00 Digital
Dienstag 24.11. 16:45 - 20:00 Digital
Montag 07.12. 16:45 - 20:00 Digital
Montag 11.01. 16:45 - 20:00 Digital
Montag 25.01. 16:45 - 20:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Rahmen der Lehrveranstaltung wird der Dritte Abschnitt des Dritten Buches UGB („Konzernabschluss, Konzernlagebericht, konsolidierter Corporate Governance-Bericht und konsolidierter Bericht über Zahlungen an staatliche Stellen“) im Hinblick auf seine theore-tischen Grundlagen und seine praktische Umsetzung erarbeitet. Dabei stehen die finanzi-elle und nichtfinanzielle Konzernberichterstattung gleichermaßen im Fokus. Hieraus folgen die nachstehenden Schwerpunkte:
* Grundlagen der Konzernrechnungslegung: Definition und Arten von Konzernen, Verpflichtung zur Aufstellung von Konzernabschlüssen, Bestandteile von Konzern-abschlüssen (und ergänzenden Rechenschaftsinstrumenten).
* Finanzielle Berichterstattung: Vorbereitungsmaßnahmen, Konsolidierungsmaßnahmen (Voll- und Teilkonsolidierung, weiters: Equity-Methode) und Konsolidierungsschritte (Kapitalkonsolidierung, Schuldenkonsolidierung, Aufwands- und Ertrags-konsolidierung, Zwischenergebniseliminierung).
* Nichtfinanzielle Berichterstattung: Überblick über verschiedene Formen der nichtfinanzielle Berichterstattung, Verpflichtung zur Aufstellung konsolidierter nichtfinanzieller Erklärungen, Überblick über konkrete Berichtspflichten in der EU und in Österreich, praktische Problemfelder und Entwicklung(sperspektiv)en.

Nach Absolvierung der LV
* kennen die Studierenden den historischen Hintergrund sowie die Vorteile und Grenzen der Bestimmungen zur Konzernrechnungslegung im nationalen Bilanzrecht;
* können die Studierenden beurteilen, in welchen Situationen die Aufstellung eines Konzernabschlusses erforderlich ist;
* können die Studierenden die grundlegenden Konsolidierungstechniken anwenden;
* sind die Studierenden in der Lage, die unterschiedlichen Bestandteile eines Kon-zernabschlusses und die diesen ergänzenden Berichte (v.a. nichtfinanzielle Berichterstattungen) hinsichtlich ihres Aufbaus und ihrer Aussagekraft zu interpretieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Inhalte der LV werden im Modus „Distance Learning“ erarbeitet. Die Studierenden haben auf Grundlage der Literatur zur LV folgende Inhalte vorzubereiten (Theorie und Beispiele):
* Dienstag, 27.10.: „Die Begriffe ‚Konzern‘ & ‚Konzernrechnungslegung‘“ sowie „Pflicht zur Erstellung von Konzernabschlüssen“
* Montag, 09.11.: „Grundlagen des Konzernabschlusses nach UGB“ und „Der Konsolidierung vorgelagerte Maßnahmen“
* Montag, 16.11.: „Vollkonsolidierung“
* Dienstag, 24.11.:“Quotenkonsolidierung“ und „Equity-Methode“
* Montag, 07.12.: keine gesonderte Vorbereitung erforderlich
* Montag, 11.01.: Teile I, II und III.4 aus dem Lehrbuch von Baumüller, Nichtfinanzielle Berichterstattung.

Jede gemeinsame Online-Einheit der LV basiert auf einem Q&A-Stil. Die Studierenden werden ersucht, ihre im Zuge der Vorbereitungen offen gebliebenen Fragen einzubringen. Diese werden vom LV-Leiter aufgegriffen und beantwortet. Darüber hinaus werden die Studierenden einige der vorbereiteten Beispiele während der gemeinsamen Online-Einheit präsentieren und lösen. Die konkrete Länge einer jeden Einheit hängt vom Umfang der eingebrachten Fragen und den Diskussionen hierzu ab. Aus didaktischen Erwägungen wird versucht, die LV-Einheiten so fokussiert wie möglich abzuhalten.

Die Online-Einheiten der LV werden über Zoom abgewickelt (www.zoom.us). Die konkreten Links zum jeweiligen Web-Meetingraum sowie die dafür relevanten weiteren Informationen (z.B. Passwörter) werden im Vorfeld der jeweiligen Einheit über Moodle bekanntgegeben. Fragen zwischen den Online-Einheiten können über das eingerichtete Forum auf Moodle bzw. per Mail an den LV-Leiter gestellt werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für ein positives Absolvieren der LV müssen über 50% der Gesamtpunkte erzielt werden. Darüber hinaus kommt das folgende Notenschema zur Anwendung:
* > 90%: Sehr gut, 1
* > 80%: Gut, 2
* > 65%: Befriedigend, 3
* > 50%: Genügend, 4

Prüfungsstoff

Die Leistungsbeurteilung erfolgt in zwei Teilen:
* Für den LV-Teil zur finanziellen Berichterstattung: Nach jeder LV-Einheit zur Finanzberichterstattung haben die Studierenden Fragen und Beispiele zu den soweit in der LV behandelten Inhalten zu bearbeiten. Die dafür benötigten Angaben werden auf Moodle hochzuladen, die Ausarbeitungen sind nach der angekündigten Be-arbeitungszeit dort auch wieder abzugeben („take-home exam“). In Summe können so 60% der in der LV erreichbaren Punkte erzielt werden.
* Für den LV-Teil zur nichtfinanziellen Berichterstattung: Im Rahmen der gemeinsamen LV-Einheiten werden die Grundlagen der nichtfinanziellen Berichterstattung erarbeitet; die Studierenden haben hieran knüpfend eine schriftliche Ausarbeitung im Umfang von ca. 8 Seiten zu verfassen, die einerseits die Detail-Rechnungslegungsbestimmungen zusammenfasst, andererseits die nichtfinanzielle Berichterstattung eines österreichischen Konzernes analysiert. Diese Ausarbeitung ist bis zum 16.01.2021 via Moodle abzugeben. In Summe können so 40% der in der LV erreichbaren Punkte erzielt werden.

Literatur

Der Foliensatz zur Lehrveranstaltung sowie weiterführende Materialien (v.a. Beispiele) werden über Moodle zur Verfügung gestellt. Die Freischaltung der Studierenden erfolgt nach endgültiger Anmeldung im Rahmen der Vorbesprechung. Zu den Ausführungen über die (konsolidierte) nichtfinanzielle Berichterstattung wird auf folgendes Lehrwerk zurück-gegriffen: Baumüller, Josef: Nichtfinanzielle Berichterstattung. Verlag Österreich.

Da mit den Gesetzestexten gearbeitet wird, ist die Anschaffung einer solchen Sammlung in jeweils aktuellster Fassung (!) dringend empfohlen (z.B. im Rahmen der KODEX-Reihe im Linde Verlag; online sind die Texte über ris.bka.gv.at zugänglich). Hinsichtlich der referenzierten Verlautbarungen des AFRAC bzw. des iwp/der KWT wird auf die Homepages dieser Institutionen verwiesen.

Begleitend zur LV können darüber hinaus folgende Werke zur Nachlese bzw. Vertiefung empfohlen werden (freiwillig):
* Baetge, Jörg / Kirsch, Hans-Jürgen / Thiele, Stefan: Konzernbilanzen. IDW – bitte stets in der aktuellsten Auflage verwenden!
* Moxter, Adolf / Engel-Ciric, Dejan: Grundsätze ordnungsgemäßer Bilanzierung. IDW – bitte stets in der aktuellsten Auflage verwenden!
* Bitzyk, Peter / Steckel, Rudolf: Der Jahresabschluss – Konzernabschluss. Lexis-Nexis – bitte stets in der aktuellsten Auflage verwenden!
* Egger, Anton / Samer, Helmut / Bertl, Romuald: Der Jahresabschluss nach dem Unternehmensgesetzbuch, Band 2 – Der Konzernabschluss. Linde – bitte stets in der aktuellsten Auflage verwenden!

Sollten Studierende hinsichtlich ihrer vorausgesetzten Kenntnisse zum UGB-Jahresabschluss Auffrischungsbedarf sehen, werden folgende Lehrbücher zur Vorbereitung auf die LV empfohlen (freiwillig):
* Baetge, Jörg / Kirsch, Hans-Jürgen / Thiele, Stefan: Bilanzen. IDW – bitte stets in der aktuellsten Auflage verwenden!
* Bitzyk, Peter / Steckel, Rudolf: Der Jahresabschluss – Einzelabschluss nach dem UGB. LexisNexis – bitte stets in der aktuellsten Auflage verwenden!
* Bertl, Romuald / Deutsch-Goldoni, Eva / Hirschler, Klaus: Buchhaltungs- und Bilanzierungshandbuch, LexisNexis – bitte stets in der aktuellsten Auflage verwenden!

Weitere Empfehlungen für ein vertiefendes Literaturstudium zur Vorbereitung oder zur Begleitung der LV werden vom LV-Leiter auf Anfrage gerne zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 16.10.2020 12:27