Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

050009 UE Grundlagen der Mathematik und Analysis (2015S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Zusammenfassung

1 Winiwarter
2 Winiwarter
3 Winiwarter
4 Winiwarter
5 Thorstensen , Moodle
6 Thorstensen , Moodle
7 Slavova , CEWebs
8 Moritsch , CEWebs

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").
An/Abmeldeinformationen sind bei der jeweiligen Gruppe verfügbar.

Gruppen

Gruppe 1

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 06.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 13.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 20.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 27.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 17.04. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 24.04. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 08.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 15.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 22.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 29.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 05.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 12.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 19.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 26.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung vermittelt die Grundlagen der ein- und der mehrdimensionalen Analysis mit Anwendungen aus Numerik und Optimierung. Weiters werden dynamische Systeme unter Zuhilfenahme von Differenzen- und Differentialgleichungen behandelt. Die Studierenden sind befähigt einfache Fragestellungen der Wirtschaft, Technik und Naturwissenschaften mittels Modellen der Analysis und linearen Algebra zu beschreiben. Im Detail werden Übungsblätter zu folgenden Inhalten durchgenommen: Eindimensionale Analysis – Funktionen, Differentialrechnung, Taylorreihen, Unbestimmte Integrale, Bestimmte Integrale; Mehrdimensionale Analysis – Partielle Ableitungen, Optimierung, Mehrfachintegrale; Differentialgleichungen; Differenzengleichungen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 bis 100 Punkten bewertet. Pro Übungseinheit kann jeweils maximal ein Übungsbeispiel präsentiert werden. Die Note ergibt sich aus der Summe der erzielten Präsentationspunkte: unter 200: 5, 200 bis 299: 4, 300 bis 399: 3, 400 bis 499: 2, ab 500: 1.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel dieser Übung ist es, den Stoff der Vorlesung zu vertiefen und anwenden zu lernen. Es wird überprüft, inwieweit das in der Vorlesung Gelernte umgesetzt werden kann. Weiters sollen Unklarheiten in Bezug auf das Verständnis des Stoffes beseitigt werden.

Prüfungsstoff

Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung wxMaxima eingesetzt. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und auf freiwilliger Basis sowohl ohne als auch mit Hilfe von wxMaxima zu präsentieren.

Gruppe 2

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 19.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 26.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 16.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 23.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 30.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 07.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 21.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 28.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 11.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 18.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 25.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung vermittelt die Grundlagen der ein- und der mehrdimensionalen Analysis mit Anwendungen aus Numerik und Optimierung. Weiters werden dynamische Systeme unter Zuhilfenahme von Differenzen- und Differentialgleichungen behandelt. Die Studierenden sind befähigt einfache Fragestellungen der Wirtschaft, Technik und Naturwissenschaften mittels Modellen der Analysis und linearen Algebra zu beschreiben. Im Detail werden Übungsblätter zu folgenden Inhalten durchgenommen: Eindimensionale Analysis – Funktionen, Differentialrechnung, Taylorreihen, Unbestimmte Integrale, Bestimmte Integrale; Mehrdimensionale Analysis – Partielle Ableitungen, Optimierung, Mehrfachintegrale; Differentialgleichungen; Differenzengleichungen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 bis 100 Punkten bewertet. Pro Übungseinheit kann jeweils maximal ein Übungsbeispiel präsentiert werden. Die Note ergibt sich aus der Summe der erzielten Präsentationspunkte: unter 200: 5, 200 bis 299: 4, 300 bis 399: 3, 400 bis 499: 2, ab 500: 1.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel dieser Übung ist es, den Stoff der Vorlesung zu vertiefen und anwenden zu lernen. Es wird überprüft, inwieweit das in der Vorlesung Gelernte umgesetzt werden kann. Weiters sollen Unklarheiten in Bezug auf das Verständnis des Stoffes beseitigt werden.

Prüfungsstoff

Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung wxMaxima eingesetzt. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und auf freiwilliger Basis sowohl ohne als auch mit Hilfe von wxMaxima zu präsentieren.

Gruppe 3

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 19.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 26.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 16.04. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 23.04. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 30.04. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 07.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 21.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 28.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 11.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 18.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 25.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung vermittelt die Grundlagen der ein- und der mehrdimensionalen Analysis mit Anwendungen aus Numerik und Optimierung. Weiters werden dynamische Systeme unter Zuhilfenahme von Differenzen- und Differentialgleichungen behandelt. Die Studierenden sind befähigt einfache Fragestellungen der Wirtschaft, Technik und Naturwissenschaften mittels Modellen der Analysis und linearen Algebra zu beschreiben. Im Detail werden Übungsblätter zu folgenden Inhalten durchgenommen: Eindimensionale Analysis – Funktionen, Differentialrechnung, Taylorreihen, Unbestimmte Integrale, Bestimmte Integrale; Mehrdimensionale Analysis – Partielle Ableitungen, Optimierung, Mehrfachintegrale; Differentialgleichungen; Differenzengleichungen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 bis 100 Punkten bewertet. Pro Übungseinheit kann jeweils maximal ein Übungsbeispiel präsentiert werden. Die Note ergibt sich aus der Summe der erzielten Präsentationspunkte: unter 200: 5, 200 bis 299: 4, 300 bis 399: 3, 400 bis 499: 2, ab 500: 1.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel dieser Übung ist es, den Stoff der Vorlesung zu vertiefen und anwenden zu lernen. Es wird überprüft, inwieweit das in der Vorlesung Gelernte umgesetzt werden kann. Weiters sollen Unklarheiten in Bezug auf das Verständnis des Stoffes beseitigt werden.

Prüfungsstoff

Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung wxMaxima eingesetzt. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und auf freiwilliger Basis sowohl ohne als auch mit Hilfe von wxMaxima zu präsentieren.

Gruppe 4

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 06.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 13.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 20.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 27.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 17.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 24.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 08.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 15.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 22.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 29.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 05.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 12.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 19.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 26.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung vermittelt die Grundlagen der ein- und der mehrdimensionalen Analysis mit Anwendungen aus Numerik und Optimierung. Weiters werden dynamische Systeme unter Zuhilfenahme von Differenzen- und Differentialgleichungen behandelt. Die Studierenden sind befähigt einfache Fragestellungen der Wirtschaft, Technik und Naturwissenschaften mittels Modellen der Analysis und linearen Algebra zu beschreiben. Im Detail werden Übungsblätter zu folgenden Inhalten durchgenommen: Eindimensionale Analysis – Funktionen, Differentialrechnung, Taylorreihen, Unbestimmte Integrale, Bestimmte Integrale; Mehrdimensionale Analysis – Partielle Ableitungen, Optimierung, Mehrfachintegrale; Differentialgleichungen; Differenzengleichungen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 bis 100 Punkten bewertet. Pro Übungseinheit kann jeweils maximal ein Übungsbeispiel präsentiert werden. Die Note ergibt sich aus der Summe der erzielten Präsentationspunkte: unter 200: 5, 200 bis 299: 4, 300 bis 399: 3, 400 bis 499: 2, ab 500: 1.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel dieser Übung ist es, den Stoff der Vorlesung zu vertiefen und anwenden zu lernen. Es wird überprüft, inwieweit das in der Vorlesung Gelernte umgesetzt werden kann. Weiters sollen Unklarheiten in Bezug auf das Verständnis des Stoffes beseitigt werden.

Prüfungsstoff

Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung wxMaxima eingesetzt. Die Übungsbeispiele sind vorzubereiten und auf freiwilliger Basis sowohl ohne als auch mit Hilfe von wxMaxima zu präsentieren.

Gruppe 5

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 06.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 13.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 20.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 27.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 17.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 24.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 08.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 15.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 22.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 29.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 05.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 12.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 19.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 26.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Jeder Student muss in Moodle angeben welche Beispiele geloest wurden. Danach werden Studenten an die Tafel gerufen, um Beispiele vorzutragen. Die Note ergibt sich aus der Anzahl der geloesten Beispiele, den Tafelleistungen und zwei Uebungstests. Jeder Student sollte mindestens 3 positive Tafelleistungen erbringen und positiv auf die Uebungstest sein um die UE zu bestehen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel der Lehrveranstaltung ist der sichere Umgang mit den in der Vorlesung praesentierten Konzepten, sowie das numerische Loesen von Beispielen.

Prüfungsstoff

Uebungsbeispiele werden von Studenten vorbereitet und an der Tafel vorgetragen und diskutiert.

Gruppe 6

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: Moodle

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 19.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 26.03. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 16.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 23.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 30.04. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 07.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 21.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 28.05. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 11.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 18.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 25.06. 11:30 - 13:00 Seminarraum 7, Währinger Straße 29 1.OG

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Jeder Student muss in Moodle angeben welche Beispiele geloest wurden. Danach werden Studenten an die Tafel gerufen, um Beispiele vorzutragen. Die Note ergibt sich aus der Anzahl der geloesten Beispiele, den Tafelleistungen und zwei Uebungstests. Jeder Student sollte mindestens 3 positive Tafelleistungen erbringen und positiv auf die Uebungstest sein um die UE zu bestehen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel der Lehrveranstaltung ist der sichere Umgang mit den in der Vorlesung praesentierten Konzepten, sowie das numerische Loesen von Beispielen.

Prüfungsstoff

Uebungsbeispiele werden von Studenten vorbereitet und an der Tafel vorgetragen und diskutiert.

Gruppe 7

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: CEWebs

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 19.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 26.03. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 16.04. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 23.04. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 30.04. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 07.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 21.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 28.05. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 11.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 18.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 25.06. 13:15 - 14:45 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Jeder Student muss am Anfang der Stunde angeben welche Beispiele geloest wurden. Danach werden Studenten an die Tafel gerufen, um Beispiele vorzutragen. Die Note ergibt sich aus der Anzahl der geloesten Beispiele und den Tafelleistungen. Jeder Student sollte mindestens 3 positive Tafelleistungen erbringen um die UE zu bestehen.

Prüfungsstoff

Als Softwarewerkzeug wird im Rahmen der Übung wxMaxima eingesetzt. Die Übungsblätter mit den Übungsbeispielen sind über das als eLearning Plattform eingesetzte BSCW-System erhältlich. Die Beispiele sind vorzubereiten und auf freiwilliger Basis am Smartboard sowohl ohne als auch mit Hilfe von wxMaxima zu präsentieren.

Gruppe 8

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch
Lernplattform: CEWebs

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 06.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 13.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 19.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 20.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 26.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 27.03. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 16.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 17.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 23.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 24.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 30.04. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 07.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 08.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 15.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 21.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 22.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 28.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 29.05. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 05.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 11.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 12.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 18.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 19.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 25.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG
Freitag 26.06. 11:30 - 13:00 PC-Unterrichtsraum 3, Währinger Straße 29 1.OG

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Jedes präsentierte Übungsbeispiel wird mit 0 bis 10 Punkten bewertet. Pro Übungseinheit kann jeweils maximal ein Übungsbeispiel präsentiert werden. Lösungen von Übungsbeispielen sind vor der Übung abzugeben. Diese müssen auf Nachfrage erklärt werden können. Die Benotung basiert auf der Summe der erzielten Präsentationspunkte und dem Prozentsatz abgegebener Beispiele. Teilnote Präsentationen: unter 20 Punkte: 5, 20 - 29 Punkte: 4, 30 - 39 Punkte: 3, 40 - 49 Punkte: 2, ab 50 Punkten: 1. Teilnote Abgaben: unter 40%: 5, 40% - 49%: 4, 50% - 59%: 3, 60% - 69%: 2, ab 70%: 1. Pro Übungsblatt müssen mindestens 40% der Beispiele abgegeben werden. Die Endnote ergibt sich je zur Hälfte aus den Teilnoten unter Einbeziehung der Mitarbeit bei Zwischennoten. Für eine positive Benotung der Lehrveranstaltung müssen beide Teilnoten positiv sein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Üben, Anwenden, und Vertiefen der in Vorlesung vorgestellten Konzepte und Methoden.

Prüfungsstoff

Als Softwarewerkzeug wird wxMaxima eingesetzt (wxmaxima.sourceforge.net). Beispiele von Übungsblättern sind vorzubereiten und auf freiwilliger Basis sowohl ohne als auch mit Hilfe von wxMaxima zu präsentieren.

Information

Literatur

G. Bärwolff. Höhere Mathematik für Naturwissenschaftler und Ingenieure. Spektrum, 2009.
M. Precht, K. Voit, R. Kraft. Mathematik 1 für Nichtmathematiker. Oldenbourg, 2011.
M. Precht, K. Voit, R. Kraft. Mathematik 2 für Nichtmathematiker. Oldenbourg, 2005.
M. Bachmaier, R. Kraft, M. Precht. Aufgabensammlung mit Lösungen zur Mathematik für Nichtmathematiker. Oldenbourg, 2006.
D. Hachenberger. Mathematik für Informatiker. Pearson Studium, 2008.
B. Kreußler, G. Pfister. Mathematik für Informatiker. eXamen.press, 2009.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:29