Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

050074 VO Methoden der Mathematischen Modellierung (2013W)

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 10.10. 08:00 - 09:30 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 17.10. 08:00 - 09:30 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 24.10. 08:00 - 09:30 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 31.10. 08:00 - 09:30 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 07.11. 08:00 - 09:30 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 14.11. 08:00 - 09:30 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 21.11. 08:00 - 09:30 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 28.11. 08:00 - 09:30 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 05.12. 08:00 - 09:30 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 12.12. 08:00 - 09:30 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 09.01. 08:00 - 09:30 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 16.01. 08:00 - 09:30 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG
Donnerstag 23.01. 08:00 - 09:30 PC-Unterrichtsraum 2, Währinger Straße 29 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Grundlagen der digitalen Signalverarbeitung (Lineare Systeme, Transformationen (FFT, Laplacetransformierte), Filter), Netzwerkanalyse (Flüsse in Netzwerken, Routing), Simulation (Zufallszahlen, Ereignissimulation, Anwendungen)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche Prüfung am Ende des Semesters.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden erwerben die Kompetenz die vorgetragenen Techniken bei der Analyse von Fragestellungen des Scientific Computing einzusetzen und Aufgaben mittels mathematischer Software zu lösen.

Prüfungsstoff

Vorkenntnisse: Mathematik entsprechend dem Modul Mathematische Basistechniken, Kenntnisse in Formale Techniken des Scientific Computing entsprechend dem Modul Formale Techniken des Scientific Computing. Die Prüfung zur Vorlesung ist eine mündliche Prüfung am Ende des Semesters.

Literatur

von Grünigen, Daniel Ch.: Digitale Signalverarbeitung. Fachbuchverlag Leipzig im Carl Hanser Verlag, München 2008 (ISBN 978-3-446-41463-1).
Mayer Martin: Signalverarbeitung, 5. Auflage. Vieweg, Teubner, Wiesbaden 2009 (ISBN 978-3-8348-0494-5).
Kammeyer, Karl-Dirk, Kroschel Kristian: Digitale Signalverarbeitung. Teubner, Wiesbaden 2006 (ISBN 3-8351-0072-6).

Baron, Michael: Probability and Statistics for Computer Scientists. Chapman & Hall / CRC 2007 (ISBN 1-58488-641-2).
Überhuber, Christian, Katzenbeisser Stefan: MATLAB 6 Springer, Wien 2000
(ISBN 3-211-83487-7).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:29