Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

050105 VU Einführung in die Neuroinformatik (2018W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 50 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

MO wtl von 29.10.2018 bis 28.01.2019 10.30-13.30 Ort: Seminarraum AID, CeMSIIS, Währinger Str. 25a, EG1 04., 1090 Wien


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Lehrziel: Verständnis für grundlegende Computermodelle des Nervennetzes, ihren Beiträgen zum Verständnis der Informationsverarbeitung im menschlichen Gehirn, sowie allgemein der Beitrag der Informatik zur Hirnforschung.

Inhalt:
Überblick Neuroinformatik/neuronale Modelle
McCulloch-Pitts Neuronen, Perceptrons, Mehrebenenperceptrons
Verteilte Repräsentationen
Lernen
Unüberwachtes Lernen, Selbstorganisierende Karten, adaptive resonance theory
Rückgekoppelte Netze, Assoziative Speicher, dynamische Modelle
Spike-response Modelle
Compartmental Models
Cognitve Neuroscience, EEG-Analyse, Brain-Computer-Interfaces

siehe auch http://www.meduniwien.ac.at/user/georg.dorffner/lv/neuroinf.html

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

3 Übungen (60 Punkte)
1 Test ( 40 Punkte), ohne Unterlagen
Anwesenheit: 20 Punkte

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

mindestens 50% aus Übungen+Test

Prüfungsstoff

Vorlesungsfolien + 3 Artikel:

Elman, J. L. (1991). Distributed representations, simple recurrent networks, and grammatical structure. Machine Learning, 7, 195-224.

Gerstner W.: Spiking Neurons, in Maass W., Bishop C. (eds.): Pulsed Neural Networks, MIT Press, 1999.

Hinton G.E., McClelland J.L., Rumelhart D.E.: Distributed Representations, in Rumelhart D.E. and McClelland J.L., Parallel Distributed Processing, Explorations in the Microstructure of Cognition, Vol 1: Foundations, MIT Press, Cambridge/Boston/London, 1986.

Literatur

Eliasmith C., Anderson C.H.: Neural engineering, MIT Press 2003.

Maass W., Bishop C.M.: Pulsed Neural Networks, MIT Press 1998.

Churchland P.S., Sejnowski T.J.: The Computational Brain, MIT Press, 1992.

Rojas R.: Theorie der neuronalen Netze, Springer, Berlin/Heidelberg/New York/Tokyo, 1993

Elman J.L., Bates E.A., Johnson M.H., Karmiloff-Smith A., Parisi D., Plunkett K.: Rethinking Innateness, MIT Press/Bradford Books, Cambridge/London, 1996.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Module: BIO BNI

Letzte Änderung: So 28.10.2018 19:47