Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

050106 VO Einführung in die Programmierung (2009S)

Freies Wahlfach

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 06.03. 10:30 - 11:30 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Freitag 13.03. 10:30 - 11:30 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Freitag 20.03. 10:30 - 11:30 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Freitag 27.03. 10:30 - 11:30 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Freitag 03.04. 10:30 - 11:30 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Freitag 24.04. 10:30 - 11:30 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Freitag 08.05. 10:30 - 11:30 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Freitag 15.05. 10:30 - 11:30 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Freitag 22.05. 10:30 - 11:30 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Freitag 29.05. 10:30 - 11:30 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Freitag 05.06. 10:30 - 11:30 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Freitag 12.06. 10:30 - 11:30 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Freitag 19.06. 10:30 - 11:30 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)
Freitag 26.06. 10:30 - 11:30 (ehem. Hörsaal 28 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die in den Praktika zur Einführung in die Programmierung benötigten Grundkenntnisse in C++ werden vorgetragen.
Folgende Sprachkonstrukte werden vermittelt:
Kontrollstrukturen (Verzweigungen, Schleifen, Blöcke)
Funktionen und Rekursion; lokale und globale Variable
Spezielle C++ Operatoren (++, ?:, etc.)
Klassen, Instanzvariable, Methoden, Klassenvariable
Overload, Override
Pointer, Referenzen, Wert- und Referenzparameter
Dynamische Objekte

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Studierenden erlernen die prozedurale Programmierung anhand einer konkreten Programmiersprache. Sie sind fähig, Algorithmen zu verstehen, sowie einfache Algorithmen zu entwerfen und in der Programmiersprache zu implementieren.

Prüfungsstoff

Die zu erlernenden Sprachkonstrukte werden vorgetragen und diskutiert. Eventuelle Fragen können erörtert werden.

Literatur

Vorlesungsskriptum
Weiterführende Literatur:
J. Wolff Gudenberg: Objektorientiert Programmieren von Anfang an. BI Wissenschaftsverlag.
Martin Hitz: C++ - Grundlagen und Programmierung. Springer Wien - New York.
Stan Lippman: C++ Einführung und Leitfaden. Addison-Wesley.
Thomas Strasser: C++ Programmieren mit Stil. dpunkt.verlag.
Martin Schader und Stefan Kuhlins: Programmieren in C++. Springer.
Bjarne Stroustrup: Die C++ Programmiersprache. Addison Wesley.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:29