Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

053038 VU Wissenschaftliches Arbeiten - Digital Humanism (2020W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Diese Lehrveranstaltung gilt als "VU Wissenschaftliches Arbeiten" und findet gemeinsam mit der TU-Lehrveranstaltung "194.072 Digital Humanism" statt.

An/Abmeldung

Details

max. 13 Teilnehmer*innen
Sprache: Englisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Diese Lehrveranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der TU Wien angeboten. Vorbesprechung gemeinsam mit der TU Wien am 07.10.2020 um 17:15h online (Zoom). Weitere Termine werden bekanntgegeben.

Mittwoch 04.11. 16:45 - 20:00 Hybride Lehre
Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 11.11. 16:45 - 20:00 Hybride Lehre
Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 18.11. 16:45 - 20:00 Digital
Mittwoch 25.11. 16:45 - 20:00 Digital
Mittwoch 02.12. 16:45 - 20:00 Hybride Lehre
Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 09.12. 16:45 - 20:00 Hybride Lehre
Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 16.12. 16:45 - 20:00 Hybride Lehre
Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 13.01. 16:45 - 20:00 Hybride Lehre
Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 20.01. 16:45 - 20:00 Hybride Lehre
Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Mittwoch 27.01. 16:45 - 20:00 Hybride Lehre
Seminarraum 14 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Studierende sind in der Lage, aktuelle Entwicklungen in der Informatik und IKT zu analysieren und kritisch zu reflektieren und erarbeiten Ideen, um die zukünftige Entwicklung des Feldes engagiert zu beeinflussen.

Hierzu erarbeiten (sich) die Studierenden ein besseres Verständnis des Konzepts vom "Digitalen Humanismus" als Beschreibung des komplexen Zusammenspiels von Technologie und Mensch, der eine bessere Zukunft für Gesellschaft und Individuum unter Berücksichtigung der universellen Menschenrechte zum Ziel hat (vgl. das "Vienna Manifesto on Digital Humanism" and info about the related workshop in April 2019: www.informatics.tuwien.ac.at/dighum).

Die VU besteht aus zwei Teilen:
(a) 3-4 internationale Experten geben Gastvorträge (Teilnahme verpflichtend)
(b) Gruppenarbeit (jeweils 3-5 Studierende) über spezifische Teilkonzepte und/oder Dimensionen des Digitalen Humanismus. Zwischen- und Endergebnisse werden jeweils in interaktiven Sitzungen präsentiert.

Die VU beginnt mit einigen "klassischen" Vorlesungen, dann beginnen die Studierenden an ihren Projekten zu arbeiten. Neben den Präsentationsterminen für die Zwischenergebnisse ist eine abschliessende Blockveranstaltung geplant.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Zwischenpräsentationen, Endpräsentation, schriftliche Abschlussarbeit, aktive Mitarbeit.

Siehe TU-Lehrveranstaltung "194.072 Digital Humanism".

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

50% Abschlussarbeit
40% Präsentationen
10% aktive Mitarbeit

Siehe TU-Lehrveranstaltung "194.072 Digital Humanism".

Ein Fehlen bei mehr als 3 Terminen führt zu einer negativen Note.

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Module: MSE

Letzte Änderung: Fr 13.11.2020 10:28