Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

060024 SE Autobiographien als Spiegel jüdischer Geschichte (2013W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Vorbesprechungstermin: 03.10.2013 11:00-12:00
Blocktermin: 24.02.2014
Anmeldung per email erbeten: klaus.davidowicz@univie.ac.at

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 03.10. 11:00 - 12:00 Besprechungsraum, 2. Stock Judaistik UniCampus Hof 7 2L-O2-15
Montag 24.02. 10:30 - 18:00 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Jede KandidatIn übernimmt eine Autobiographie:
Autobiographien:
Jakob Emden, Leon da Modena, Glickl von Hameln, Salomon Maimon, Gershom
Scholem, Jakob Wassermann, Simon Dubnow, Marc Chagall, Bella Chagall, Ilya
Ehrenburg, Isaac Bashevis Singer, Pauline Wengeroff, Ruth Klüger, Micha
Brumlik, Marcel Reich-Ranicki, Moshe Dayan, Golda Meir oder Ihre Ideen...

Sekundär:
Markus Malo: Behauptete Subjektivität. Eine Skizze zur deutschsprachigen
jüdischen Autobiographie im 20. Jahrhundert.Tübingen: Niemeyer Verlag
2009.

Marcus Moseley, Being for Myself Alone: Origins of Jewish Autobiography
Stanford University Press 2006.

Michael Stanislawski, Autobiographical Jews: Essays in Jewish
Self-Fashioning, Seattle 2004.

Theorie der Biographie. Grundlagentexte und Kommentar. Hg. von Bernhard
Fetz und Wilhelm Hemecker. Berlin, New York 2011 (=De Gruyter Studium).

Die Biographie - Zur Grundlegung ihrer Theorie. Hg. von Bernhard Fetz.
Berlin, New York: de Gruyter 2009.

Die Biographie – Beiträge zu ihrer Geschichte. Hg. und eingeleitet von
Wilhelm Hemecker. Berlin, New York: de Gruyter 2009.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA: U1-245, U1-245-1 oder U1-245-2 (als BA-Seminar)
MA: U2-243, U2-243-1 (als Master-Vorbereitungs-SE)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30